• Willkommen auf Fomoco.eu
  • Herzlich willkommen im Forum für US-Ford-Klassiker!

    In diesem Forum bieten wir Austausch und Infos zu allen klassischen US-Cars der Ford Motor Company. Egal ob Ihr einen Ford, Mercury, Lincoln oder Edsel fahrt - hier seid ihr willkommen Euch zu beteiligen.
    Hier geht es los: Jetzt registrieren!

Verbrauch 68er marauder x100

Zeigt uns eure Fahrzeuge!
Matthias
Beiträge: 6
Registriert: 7. Dez 2019, 21:57
Wohnort: Schmalkalden

Verbrauch 68er marauder x100

Beitrag von Matthias » 12. Dez 2019, 16:58

Hallo zusammen,,

Ich bin am überlegen ob ich mir so ein Fahrzeug zulege, bin aber nicht bereit nur noch für den Sprit zu arbeiten :|, hat jemand damit Erfahrung natürlich im normalen Betrieb. Bis so 25 Liter bin ich ja bereit, habe aber vereinzelt etwas von 50 Liter gelesen :shock:
Vielen Dank

Benutzeravatar
Parklane
Beiträge: 155
Registriert: 15. Mai 2019, 18:38
Wohnort: Haltern am See
Fuhrpark: Mercury Parklane 1965

Beitrag von Parklane » 12. Dez 2019, 18:47

Matthias hat geschrieben:
12. Dez 2019, 16:58
Hallo zusammen,,

Ich bin am überlegen ob ich mir so ein Fahrzeug zulege, bin aber nicht bereit nur noch für den Sprit zu arbeiten :|, hat jemand damit Erfahrung natürlich im normalen Betrieb. Bis so 25 Liter bin ich ja bereit, habe aber vereinzelt etwas von 50 Liter gelesen :shock:
Vielen Dank
Was wäre das denn für ein Auto mit welchem Motor?
Ich kann da jetzt nicht viel mit anfangen :?:
Gruß Dirk

Sally67
Beiträge: 564
Registriert: 12. Apr 2017, 14:26
Wohnort: Nicht weit vom Dirk
Fuhrpark: 67er Mustang Coupé,
351W,Sauterne Gold
98er Z3 Roadster 171cui
15er Mini Cooper S 122cui
Alltagsschlurre 09er VW Caddy

Beitrag von Sally67 » 12. Dez 2019, 19:08

Parklane hat geschrieben:
12. Dez 2019, 18:47
Matthias hat geschrieben:
12. Dez 2019, 16:58
Hallo zusammen,,

Ich bin am überlegen ob ich mir so ein Fahrzeug zulege, bin aber nicht bereit nur noch für den Sprit zu arbeiten :|, hat jemand damit Erfahrung natürlich im normalen Betrieb. Bis so 25 Liter bin ich ja bereit, habe aber vereinzelt etwas von 50 Liter gelesen :shock:
Vielen Dank
Was wäre das denn für ein Auto mit welchem Motor?
Ich kann da jetzt nicht viel mit anfangen :?:
Gruß Dirk
Guckst du
https://www.mobile.de/nl/Auto/Ford-Merc ... 31561.html
Sind schon durstige Biester! Aber 7l und 360PS fordern ihren Tribut.
20-23l sind da schon realistisch.
Gruß und
immer gutes Heimkommen.
Martin mit Sally

Benutzeravatar
Parklane
Beiträge: 155
Registriert: 15. Mai 2019, 18:38
Wohnort: Haltern am See
Fuhrpark: Mercury Parklane 1965

Beitrag von Parklane » 12. Dez 2019, 19:25

Sally67 hat geschrieben:
12. Dez 2019, 19:08
Parklane hat geschrieben:
12. Dez 2019, 18:47
Matthias hat geschrieben:
12. Dez 2019, 16:58
Hallo zusammen,,

Ich bin am überlegen ob ich mir so ein Fahrzeug zulege, bin aber nicht bereit nur noch für den Sprit zu arbeiten :|, hat jemand damit Erfahrung natürlich im normalen Betrieb. Bis so 25 Liter bin ich ja bereit, habe aber vereinzelt etwas von 50 Liter gelesen :shock:
Vielen Dank
Was wäre das denn für ein Auto mit welchem Motor?
Ich kann da jetzt nicht viel mit anfangen :?:
Gruß Dirk
Guckst du
https://www.mobile.de/nl/Auto/Ford-Merc ... 31561.html
Sind schon durstige Biester! Aber 7l und 360PS fordern ihren Tribut.
20-23l sind da schon realistisch.
Gruß und
Danke für die Info 👍
Wie heißt es so schön:
Pferdchen wollen gefüttert werden 😏

Für jeden Tag ist so ein Auto vielleicht auch nicht wirklich geeignet bzw.zu schade.
Mein 6,4Liter Motor mit seinen 300SAE PS in meinem 65er Mercury Park Lane bewege ich mit mit absolut sachter Fahrweise nicht unter 18L 🙄
Aber bei vielleicht 1500km im Jahr ist mir das auch fast egal was der braucht. 😎
Bei wesentlich mehr Kilometern wird das natürlich schon heftig bei den Spritkosten
und eigentlich auch Unsinn, soll doch was besonderes sein 👌
Außer Geld spielt keine Rolle 😉

Benutzeravatar
kaventsmann
Beiträge: 19
Registriert: 28. Feb 2019, 13:58
Wohnort: Aschaffenburg
Fuhrpark: Mercury Marauder X100

Beitrag von kaventsmann » 13. Dez 2019, 08:36

Hey, ich fahre so einen Karren und er gönnt sich schon mit der großen Kelle ;)

Laut www.automobile-catalog.com sind die Werte wie folgt:
l/100km:
extra-urban / city / highway / average combined:
17.3-20.8 / 30.8-37 / 19.7-23.6 / 24.5

Die kommen auch ziemlich gut hin.

Ich habe mir aber vorab nie ernsthaft über den Spritverbrauch Gedanken gemacht weil ich wusste wenn so ein 2t Schiff bewegen will ich entsprechend tanken muss.
Ich fahre meinen Merc aber auch nicht daily und schaffe evtl. auch nur 1500km in der Saison.

Der Merc aus der Mobile Anzeige kann nicht BJ. 68 sein. Die wurden nur von 69 bis 70 gebaut.
Wenn du noch weitere Fragen zu dem Modell hast kann ich dir gerne versuchen sie zu beantworten :D

Benutzeravatar
429CS
Beiträge: 195
Registriert: 17. Feb 2018, 08:44
Wohnort: Ichenhausen
Fuhrpark: 1970 LTD Country Squire 429
1987 Fleetwood Pace Arrow 6,2 TD
1991 Econoline E-150 5,8 EFI

Beitrag von 429CS » 13. Dez 2019, 09:36

Kann nicht gibts nicht. Der Modellwechsel in USA ist immer ab November vollzogen. Heist, das damals neue Baujahr 1969 wurde bereits ab Oktober 1968 produziert und ging im November in die Händlerhallen.

Mein 1970er LTD CS wurde im Oktober 1969 gefertigt und im Dezember zugelassen.

Zum Verbrauch: Der angesprochene Mercury hat wohl den gleichen 429er (360hp) mit C6 Getriebe wie mein 2tonner. Ich verbrauche im Mittel 19-22 Liter auf 100km.
30 Liter und mehr können eigentlich nur mit defekten oder falsch eingestellten Motorkomponenten zusammenhängen.
mit allerbesten Schraubärgrüssen

Roland

Benutzeravatar
TG-Tommy
Beiträge: 442
Registriert: 5. Jun 2017, 16:57
Wohnort: 78050 VS-VL
Website: http://tommy.hat-gar-keine-homepage.de/
Fuhrpark: Ford Mustang Coupe 1969 302cui, Ford Torino GT Fastback 1971 302cui, Mercury Cougar Coupe 1969 351cui, Chrysler Sebring Cabrio 2004 2,7 Liter V6, Volco C70 2001, Ford Mondeo 2006.

Beitrag von TG-Tommy » 13. Dez 2019, 10:07

Schickes Wägelchen.
Viele Grüße, Thomas. "1969... it was a good year" BildBild

Benutzeravatar
kaventsmann
Beiträge: 19
Registriert: 28. Feb 2019, 13:58
Wohnort: Aschaffenburg
Fuhrpark: Mercury Marauder X100

Beitrag von kaventsmann » 13. Dez 2019, 12:08

Ja das mit dem Modellwechsel stimmt schon aber EZ 6/68? kann das sein?
Wahrscheinlich auch nur ein Tippfehler in der Anzeige :D

Hm ok, ich habe das Gefühl dass ich mehr Verbrauche. Es war jedoch mehr Stadt als Überland Verkehr dabei. Werd nächste Saison mal Buchführen um das herauszufinden :)

Benutzeravatar
429CS
Beiträge: 195
Registriert: 17. Feb 2018, 08:44
Wohnort: Ichenhausen
Fuhrpark: 1970 LTD Country Squire 429
1987 Fleetwood Pace Arrow 6,2 TD
1991 Econoline E-150 5,8 EFI

Beitrag von 429CS » 13. Dez 2019, 13:20

Oft tragen die deutschen Zulassungsstellen mangels fehlender Erstzulassungsdaten im Title den 1.1. oder 1.6 des vermuteten (!) Baujahres ein.

Im Grunde hast Du da Recht. 6/68 kann eigentlich nicht. ;)
mit allerbesten Schraubärgrüssen

Roland

Matthias
Beiträge: 6
Registriert: 7. Dez 2019, 21:57
Wohnort: Schmalkalden

Beitrag von Matthias » 13. Dez 2019, 15:03

Vielen Dank für Info 's.
Es handelt sich tatsächlich um den bei Mobile ;). Es ist mir schon bewußt das der 7 Liter einiges durch lässt, 23 Liter im Mittel finde ich dafür okay. Find die sind noch nicht so gehypt wie Mustang, Chevelle oder gto.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag