• Willkommen auf Fomoco.eu
  • Herzlich willkommen im Forum für US-Ford-Klassiker!

    In diesem Forum bieten wir Austausch und Infos zu allen klassischen US-Cars der Ford Motor Company. Egal ob Ihr einen Ford, Mercury, Lincoln oder Edsel fahrt - hier seid ihr willkommen Euch zu beteiligen.
    Hier geht es los: Jetzt registrieren!

Tachobeleuchtung geht nicht

Vergaser läuft nicht? Die Karre bremst nicht oder ihr habt andere technische Probleme? Hier gehört's rein!
Antworten
Steppel87
Beiträge: 160
Registriert: 1. Feb 2019, 22:31
Fuhrpark: 13er Ford Mustang GT
73er Ford Ranchero GT

Tachobeleuchtung geht nicht

Beitrag von Steppel87 » 10. Mär 2019, 20:13

Hallo,

habe heut meinen Ranchero abgeholt. Bin wirklich sehr zu Frieden, doch leider musste ich im dunklen feststellen, dass die Tachobeleuchtung nicht funktioniert.

Kann mir da jemand helfen?
Hubraum statt Wohnraum :lol:

Benutzeravatar
GTfastbacker
Beiträge: 275
Registriert: 31. Mär 2017, 22:39
Wohnort: Pünschwitz-Kleinpockau
Fuhrpark: Omis 30iger Damenrad

Beitrag von GTfastbacker » 10. Mär 2019, 20:16

Ja. Reparier sie halt und du bist noch zu friedener ;-)
Hubraum satt, auch ohne Kat.

Benutzeravatar
burnout
Administrator
Beiträge: 1015
Registriert: 22. Mär 2017, 11:55
Wohnort: Bramsche
Website: http://www.my-mach1.com
Fuhrpark: 1967 Mustang [302 cui] | 1967 Galaxie 500 [390 cui FE] | 1967 Fairlane 500 Ranchwagon [289 cui] | 1969 Mustang Mach 1 [351 cui]

Beitrag von burnout » 10. Mär 2019, 20:58

Oder dreh einfach mal am Lichtschalter. Wenn alles heile ist, lässt sie sich mit dem Lichtschalter dimmen. Oder ist es nur der Tacho,nicht das ganze Armaturenbrett?
Gruß
Christian

--
"Racing is life. Anything before or after is just waiting." -- Steve McQueen

Steppel87
Beiträge: 160
Registriert: 1. Feb 2019, 22:31
Fuhrpark: 13er Ford Mustang GT
73er Ford Ranchero GT

Beitrag von Steppel87 » 11. Mär 2019, 00:31

Danke für den Tip. Das mit dem dimmen muss ich mir mal ansehen.
Es geht um das gesamte Armaturenbrett.
Sobald ich den Lichtschalter heraus ziehe und das Abendlicht an ist, leuchtet lediglich die rechte Blinkeranzeige, die im Normalfall grün blinkt, dauerhaft orange.

Hier wird es sich um ein Masseproblem handeln oder?
Hubraum statt Wohnraum :lol:

Benutzeravatar
burnout
Administrator
Beiträge: 1015
Registriert: 22. Mär 2017, 11:55
Wohnort: Bramsche
Website: http://www.my-mach1.com
Fuhrpark: 1967 Mustang [302 cui] | 1967 Galaxie 500 [390 cui FE] | 1967 Fairlane 500 Ranchwagon [289 cui] | 1969 Mustang Mach 1 [351 cui]

Beitrag von burnout » 11. Mär 2019, 06:17

Leuchtet die Blinkanzeige immer oder nur wenn Du blinkst?
Gruß
Christian

--
"Racing is life. Anything before or after is just waiting." -- Steve McQueen

Steppel87
Beiträge: 160
Registriert: 1. Feb 2019, 22:31
Fuhrpark: 13er Ford Mustang GT
73er Ford Ranchero GT

Beitrag von Steppel87 » 11. Mär 2019, 07:22

Moin, die rechte Blinkeranzeige leuchtet bei Abblendlicht dauerhaft orange und wenn ich blinke, blinkt sie grün.
Hubraum statt Wohnraum :lol:

Benutzeravatar
Dude
Beiträge: 197
Registriert: 9. Jan 2018, 09:29
Fuhrpark: Ford Mustang Fastback 1966, 4-Speed Toploader, A-Code

Beitrag von Dude » 11. Mär 2019, 09:19

Weiß nicht, wie beim Ranchero die Instrumente genau aussehen (Bilder sind generell hilfreich bei Anfragen), aber das grüne Licht wurde damals mit blauen Kunststoffkappen relaisiert, durch die die gelben Birnen leuchten und somit grünes Licht erzeugen.
Leuchtet irgendetwas im ausgeschalteten Zustand gelb, was eigentlich grün leuchten sollte, könnte es sein, dass evtl im Instrument irgendeine Abdeckung gebrochen ist und das gelbe Licht ungefiltert seinen Weg zur Blinkeranzeige findet.
Michael
- 1966 Mustang Fastback A-Code 4-Speed-Toploader

Steppel87
Beiträge: 160
Registriert: 1. Feb 2019, 22:31
Fuhrpark: 13er Ford Mustang GT
73er Ford Ranchero GT

Beitrag von Steppel87 » 11. Mär 2019, 12:08

Danke @Dude. Das klingt plausibel.
Ich werde bei nächster Gelegenheit ein Foto dessen machen.
Hubraum statt Wohnraum :lol:

Markus20071
Beiträge: 3
Registriert: 10. Aug 2019, 22:40
Wohnort: Messel
Fuhrpark: Ford thunderbird 1973 "Big Bird" 429 cui

Beitrag von Markus20071 » 12. Aug 2019, 08:30

Hallo,

Ich bin der Markus und neu bei euch.

Hatte aber auch schon Probleme mit der Innenraum Beleuchtung.

Der Vorbesitzer hatte eine Plus Leitung von der Instrumenten Beleuchtung für das Radio genutzt. Natürlich brauchte das Radio mehr Strom als die ursprüngliche Auslegung.

So flog immer die Sicherung für die Beleuchtung durch sobald mal den Lichtschalter hochdimmte für die Innenraum Beleuchtung.

Innenraum Beleuchtung einschalten = Lichtschalter eine Stufe heraus ziehen und nach links drehen. Wenn man einen weiteren Punkt überdreht, schaltet man die Innenraum Beleuchtung ein.

Weiterer Tipp : die alten Lichtschalter sind oft defekt, da das innenliegende "Potentiometer" oft verschlissen ist (Kohlen bzw. Kontakte zum Draht) der Lichtschalter kostete mich ca 38 € auf Ebay. 2 Tage Lieferzeit.

Bei dir hört es sich nach einem Masse Fehler an. Hierzu gibt es ein klasse Gerät was recht easy Kurzschlüsse identifizieren kann.

Hier ein Link zu dem Produkt (sorry.. Nerviger Typ, geht nur darum das Teil zu sehen)





VG
Markus

Antworten