• Willkommen auf Fomoco.eu
  • Herzlich willkommen im Forum für US-Ford-Klassiker!

    In diesem Forum bieten wir Austausch und Infos zu allen klassischen US-Cars der Ford Motor Company. Egal ob Ihr einen Ford, Mercury, Lincoln oder Edsel fahrt - hier seid ihr willkommen Euch zu beteiligen.
    Hier geht es los: Jetzt registrieren!

Seltsames verhalten am Benzinfilter und Wagen ging aus.

Vergaser läuft nicht? Die Karre bremst nicht oder ihr habt andere technische Probleme? Hier gehört's rein!
Benutzeravatar
Ranchero78
Beiträge: 123
Registriert: 3. Jan 2019, 16:32
Wohnort: Kreis Recklinghausen
Fuhrpark: Ranchero 500

Re: Seltsames verhalten am Benzinfilter und Wagen ging aus.

Beitrag von Ranchero78 » 23. Jul 2019, 21:04

Nachtrag. Bei der heutigen Probefahrt lief der Wagen wieder dann Aussetzer.
Hatte eine Zündkerze dabei und zack kein Zündfunke mehr!,
Kurz danach geht der Motor wieder an,und paar sec später wieder aus. Nach Hause gefahren und jetzt steh ich in der Einfahrt und er springt gar nicht mehr an :evil:
Also ist wohl die Zündspule kaputt gegangen oder?
War eine Msd Blaster 2.
Keine Luftpumpe sondern Hubraum
MFG Alex

Benutzeravatar
Henk
Moderator
Beiträge: 1206
Registriert: 24. Mär 2017, 15:13
Wohnort: nördlicher Landkreis Osnabrück
Fuhrpark: 1963 Ford Galaxie 500 XL Sportsroof
1960 Ford Fairlane 500 two door Club Sedan
1984 Ford F150

Beitrag von Henk » 23. Jul 2019, 21:40

Kommt mir alles recht bekannt vor.

Sollte noch eine Kontaktzündung verbaut sein, tippe ich auf den Kondensator.

Sollte es die Duraspark sein, könnte es die Zündbox sein.

Benutzeravatar
Ranchero78
Beiträge: 123
Registriert: 3. Jan 2019, 16:32
Wohnort: Kreis Recklinghausen
Fuhrpark: Ranchero 500

Beitrag von Ranchero78 » 24. Jul 2019, 00:01

Es ist die Duraspark drin. Was mir eben aufgefallen ist das Starterrelais hat immer geklickt wenn ich die Zündung angemacht habe jetzt macht es das nicht ,ich kann aber starten bloß er springt nicht an. Beim starten kommen auch nur 5 Volt an an der Zündspule an,könnte es das Relais sein was nicht schaltet ?
Keine Luftpumpe sondern Hubraum
MFG Alex

Benutzeravatar
Henk
Moderator
Beiträge: 1206
Registriert: 24. Mär 2017, 15:13
Wohnort: nördlicher Landkreis Osnabrück
Fuhrpark: 1963 Ford Galaxie 500 XL Sportsroof
1960 Ford Fairlane 500 two door Club Sedan
1984 Ford F150

Beitrag von Henk » 24. Jul 2019, 08:07

Ob das Relais klickt oder nicht ist egal, wenn der Anlasser dreht, arbeitet das Relais.

Die 5Volt sind normal, zieh einfach mal ein Zündkabel und halte es mit einer Zündkerze gegen masse und guck ob ein Zündfunke beim Starten kommt.

Wenn nicht, vermute ich nach wie vor die Zündbox!

Ist nicht teuer, kostet um die 30€.

Die Amis haben immer ganz gerne eine als Ersatz im Auto liegen, dann kommt man wenigstens nach Hause.

Benutzeravatar
Bac_72
Beiträge: 31
Registriert: 24. Apr 2019, 09:35
Wohnort: Schwarzwald
Fuhrpark: 1957 Ford Fairlane 500
1989 190er MB
2002 HD Road King Classic
2006 Jeep Cherokee KJ

Beitrag von Bac_72 » 24. Jul 2019, 08:57

Ranchero78 hat geschrieben:
23. Jul 2019, 21:04
Nachtrag. Bei der heutigen Probefahrt lief der Wagen wieder dann Aussetzer.
Hatte eine Zündkerze dabei und zack kein Zündfunke mehr!,
Kurz danach geht der Motor wieder an,und paar sec später wieder aus. Nach Hause gefahren und jetzt steh ich in der Einfahrt und er springt gar nicht mehr an :evil:
Also ist wohl die Zündspule kaputt gegangen oder?
War eine Msd Blaster 2.
Hi Ranchero78, dieses Problem hatte ich vor ebenfalls. In regelmäßigen Abständen ist mir der Kondensator abgeraucht. Vor drei Jahren dann trotz neuem Kondensator ging er im heissen Zustand aus, nach dem Abkühlen lief er wieder. Letztlich war es die Zündspule die defekt war. Habe dann auf elektronische Zündung mit Pertronix Flamethrower umgerüstet und habe seither keine Probleme mehr :-)

Benutzeravatar
Ranchero78
Beiträge: 123
Registriert: 3. Jan 2019, 16:32
Wohnort: Kreis Recklinghausen
Fuhrpark: Ranchero 500

Beitrag von Ranchero78 » 24. Jul 2019, 09:42

Das mit der Zündkerze hab ich schon probiert ,kein Funke! Das Steuergerät habe ich vor 2 Jahren erneuert ,weil das alte immer Aussetzer beim Drehzahlmesser hatte .
Dann stecke ich das alte Steuergerät mal dran.
@ BAC 72 ich habe keinen Kondensator drin der kann es nicht sein.
Was halt verwunderlich ist warum hat das Relais sonst immer geklickt beim einschalten der Zündung ?
Keine Luftpumpe sondern Hubraum
MFG Alex

Benutzeravatar
Ranchero78
Beiträge: 123
Registriert: 3. Jan 2019, 16:32
Wohnort: Kreis Recklinghausen
Fuhrpark: Ranchero 500

Beitrag von Ranchero78 » 24. Jul 2019, 11:29

Gerde probiert und der Bock springt an :o
Also muss es ein Temperatur Problem sein.
Also käme ja nur das Zündmodul und die Zündspule in Frage .
Habe im Netz gelesen das das Zündmodul echt anfällig ist bei Hitze,das sitzt bei mir am innenfender aber auch dort war es gestern sehr heiss.
Ich werde das Modul auf jeden Fall in den Innenraum verlegen.
Also ich werde eine Probefahrt machen und er wird bestimmt ausgehen,dann tausche ich das Modul springt er an war es das wenn nicht dann sollte es die Zündspule sein ?. Die sitzt auch am Innenfender und war total heiss.
Keine Luftpumpe sondern Hubraum
MFG Alex

Benutzeravatar
Ranchero78
Beiträge: 123
Registriert: 3. Jan 2019, 16:32
Wohnort: Kreis Recklinghausen
Fuhrpark: Ranchero 500

Beitrag von Ranchero78 » 29. Jul 2019, 18:25

Das Problem ist gelöst ! Es war der Hallgeber im Verteiler welcher bei Temperatur nicht mehr wollte.
Im kalten Zustand hatte ich den durchgemessen und da war alles gut blos heiss hab ich es nicht gemacht. Hatte noch einen Verteiler liegen und hab daraus den Hallgeber genommen und der Wagen läuft nun.
Bei der ganzen Aktion habe ich dann das Steuergerät in den Fussraum verlegt wegen der Temperatur es kommen noch 2 neue Stecker dran weil die alten sich auch auflösen durch die Hitze im Motorraum.
Bei Begutachtung des Hallgebers sieht man einen Riss am Magneten.
DSC_1350.JPG
Ich habe im Netz auch einen Leitfaden gefunden um die Duraspark durchmessen zu können wenn gewünscht hänge ich das noch an.
Keine Luftpumpe sondern Hubraum
MFG Alex

Benutzeravatar
Henk
Moderator
Beiträge: 1206
Registriert: 24. Mär 2017, 15:13
Wohnort: nördlicher Landkreis Osnabrück
Fuhrpark: 1963 Ford Galaxie 500 XL Sportsroof
1960 Ford Fairlane 500 two door Club Sedan
1984 Ford F150

Beitrag von Henk » 29. Jul 2019, 19:56

Ranchero78 hat geschrieben:
29. Jul 2019, 18:25
Das Problem ist gelöst....
Ich habe im Netz auch einen Leitfaden gefunden um die Duraspark durchmessen zu können wenn gewünscht hänge ich das noch an.
Sehr schön.

Ein solcher Leitfaden wäre sicher gut, ggf. sogar einzeln unter "Technische Informationen" posten.

Benutzeravatar
Ranchero78
Beiträge: 123
Registriert: 3. Jan 2019, 16:32
Wohnort: Kreis Recklinghausen
Fuhrpark: Ranchero 500

Beitrag von Ranchero78 » 29. Jul 2019, 20:17

Ich werd am besten was unter Technische Informationen machen.
Wieder etwas gelernt. :D
Keine Luftpumpe sondern Hubraum
MFG Alex

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag