• Willkommen auf Fomoco.eu
  • Herzlich willkommen im Forum für US-Ford-Klassiker!

    In diesem Forum bieten wir Austausch und Infos zu allen klassischen US-Cars der Ford Motor Company. Egal ob Ihr einen Ford, Mercury, Lincoln oder Edsel fahrt - hier seid ihr willkommen Euch zu beteiligen.
    Hier geht es los: Jetzt registrieren!

Auto - Zugmaschine - pick up

Ihr sucht ein Fahrzeug oder passende Teile? Dann seid ihr hier richtig.
Benutzeravatar
V8MF
Beiträge: 136
Registriert: 6. Mär 2020, 22:25
Wohnort: Ralingen

Auto - Zugmaschine - pick up

Beitrag von V8MF » 31. Mai 2020, 14:47

Hallo Leute. Ich bin schon länger auf der Suche nach einem für mich passenden Auto :lol:
Ich bevorzuge
1. pick up
2. fomoco
3. alltagstauglich
4. ende 70-er und bis ca mitte 80-er, es ist aber kein MUSS, wenn es mit sonsteinem passt.
5. Kein Resto Auto, ich will das Auto jeden Tag fahren und ab und zu als Zugmaschine mit bis zu 2,5T Zuglast nutzen können. Was kleines dran zu machen, ist kein Ding, nur Restos hab ich genug selbst schon.
6. Es muss kein 1A und kein Show cond. car sein. Ehrlich und Ordentlich.
7. Sitzbank, da wir zu 3 sind.
8. Keine Gasanlage
9. Keine grosse Doppelkabine
10. short bed am liebsten

Ich dachte eigentlich, das sei kein grosses Problem, jedoch stellt sich die Sache für mich nach fast schon 10 monatiger Suche schwierig dar. Ich kann auch nicht so genau sagen woran es liegt :o
Ich könnte einen z.B,. 2010 ford kaufen und die Sache wäre damit eher erledigt. So einen Wagen schliesse ich zwar nicht aus, aber ich hatte kein Glück eins zu bekommen, das mir sehr gefallen hat oder ich schnell genug war, es klar zu machen. Ich kann mich halt nicht jeden moment in bewegung setzen und 700km fahren. Ausserdem gefallen mir die älteren halt wesentlich besser. Am liebsten würde ich einen mid 80's mit dem 5L oder 5,8L EFI und AOD Getriebe, das ist der Wunsch. Da ich zweifle und nicht findig werde, schaute ich schon nach einem Ranchero. Da ein mittlerer PKW auch meist 2T ziehen kann, dachte ich, der Ranchero kann es auch. Scheint leider auch nicht so einfach.
viewtopic.php?f=20&t=2045&p=16589#p16589

Einen F100 von '81 der mir super gefallen hat, mit dem 5L fand ich auch, aber ob der jetzt mit den 133ps 2,5T ziehen kann/ darf?, scheint nicht so zu sein. Dazu kommt noch, ich wohne ganz im westen Grenze/ Luxembourg und die meisten Autos stehen im Osten, warum auch immer. Haben da mehr Leute guten Geschmack :shock: ;) Ist mir so aufgefallen.
Ja, wer kann was empfehlen oder mir einen Tip geben. Ich bin auch selbstverständlich bereit für Hilfe wie Besichtigung ect. für Unkosten aufzukommen.
Ich kenne mich zwar mit den meisten Autos aus, aber leider nicht mit allen und mit den pickup's weniger trotz www.
Thanks
regards, live your life Sebastian

:P https://www.youtube.com/watch?v=vOzyEZPyJhg :P

Benutzeravatar
Schraubaer
Beiträge: 939
Registriert: 2. Jan 2020, 22:05
Wohnort: Winsen
Fuhrpark: 69 Mustang Sportsroof(RIP), 69 Mercury Cougar(RIP), 71 Dodge Challenger R/T, 98 Dodge Durango, 11 Mustang GT

Beitrag von Schraubaer » 31. Mai 2020, 15:10

Was hat er denn gehen 'ne Gasanlage?
Sage, was wahr ist, trinke, was klar ist, esse, was gar ist und #%*, was da ist!!!

Benutzeravatar
V8MF
Beiträge: 136
Registriert: 6. Mär 2020, 22:25
Wohnort: Ralingen

Beitrag von V8MF » 31. Mai 2020, 16:50

alles! ausser diskussion.
regards, live your life Sebastian

:P https://www.youtube.com/watch?v=vOzyEZPyJhg :P

Benutzeravatar
Schraubaer
Beiträge: 939
Registriert: 2. Jan 2020, 22:05
Wohnort: Winsen
Fuhrpark: 69 Mustang Sportsroof(RIP), 69 Mercury Cougar(RIP), 71 Dodge Challenger R/T, 98 Dodge Durango, 11 Mustang GT

Beitrag von Schraubaer » 31. Mai 2020, 18:06

War 'ne ernst gemeinte Frage aus technischer Sicht, was dagegen spricht für den Alltagsbetrieb.
Ziemlich arrogante Antwort, hätte mehr erwartet! :|
Sage, was wahr ist, trinke, was klar ist, esse, was gar ist und #%*, was da ist!!!

Benutzeravatar
burnout
Administrator
Beiträge: 1555
Registriert: 22. Mär 2017, 11:55
Wohnort: Bramsche
Website: http://www.my-mach1.com
Fuhrpark: '67 Mustang | '67 Galaxie 500 | '67 Fairlane 500 Ranchwagon | '69 Mustang Mach 1 | '85 BMW 535i

Beitrag von burnout » 31. Mai 2020, 18:19

Alleine das Shortbed macht die Auswahl natürlich schon sehr klein. Aber kann ich zwecks Alltagstauglichkeit verstehen...
Gruß
Christian

--
"Racing is life. Anything before or after is just waiting." -- Steve McQueen

rustang

Beitrag von rustang » 31. Mai 2020, 18:25

was bzgl. alltagstaugliche zugmachine und v8 eigentlich immer gut funktioniert
sind die US army trucks, z.b. K20. immer gut gewartet, low miles und
alles andere als ne restobasis. :mrgreen:

gruß,

christian

428CJ
Beiträge: 1029
Registriert: 16. Jul 2017, 13:52
Wohnort: Plaidt
Website: https://www.youtube.com/watch?v=YyD4Y4-E98M
Fuhrpark: Wenig was fährt viel was steht

Beitrag von 428CJ » 31. Mai 2020, 18:27

K20 ist aber Chefkotlett....

Und die Dinger sind azch nicht mehr an jedernEcke für Klickergeld

Trailerbetrieb würd ich immer lieber lang als short nehmen. Läuft besser

Benutzeravatar
derschwabe
Beiträge: 116
Registriert: 22. Nov 2019, 07:49
Wohnort: Reutlingen
Website: http://v8-fabrik.de
Fuhrpark: 1980 F100 Stepside
1967 Mustang Convertible

Beitrag von derschwabe » 31. Mai 2020, 19:05

viewtopic.php?f=20&t=2045&p=16589#p16589

Einen F100 von '81 der mir super gefallen hat, mit dem 5L fand ich auch, aber ob der jetzt mit den 133ps 2,5T ziehen kann/ darf?
Thanks
Als Ergänzung, die offizellen Zuglasten der Ford Pickups F100 und F150.
Der F250 kann mehr, sind aber immer langer Radstand.
20200531_185311.jpg
20200531_185315.jpg
Gruß
Max

Benutzeravatar
V8MF
Beiträge: 136
Registriert: 6. Mär 2020, 22:25
Wohnort: Ralingen

Beitrag von V8MF » 31. Mai 2020, 22:18

hallo Max. Danke. damit ich das auch richtig lese/ verstehe.
GVWR ist das eigene Gewicht des Autos Gesamt und
GCWR Gesamtes Gewicht was ich alles zusammen haben darf?
Dementsprechend vom ganzen das eigene Gewicht abziehen und ich weiss genau, wieviel ich ziehen darf? Kommt mir dann für so ein Auto wenig vor, es sei denn, ich verstehe das nicht richtig. Wenn ich manchmal in den USA sehe, was die da für Trailer hinten dran haben. Bitte für den doofen um Aufklärung :oops:

@ Christian, Volker, gegen GM hab ich grundsätzlich nichts. K20 ist jedoch für mich ein hässliches und für das was es ist, im moment ein teurer haufen. GMC hatte ich selbst schon 2 und das waren Top Autos. Ich habe auch eins für mich sehr schönen gefunden, bevorzuge aber, da ich mich besser damit auskenne und von den eigenschaften mehr überzeugt bin, halt nen Ford. Den finde ich z.B. sehr schön, ist mir halt zu teuer und leider kein Ford. Ne option oder alternative, jedoch nicht bevorzugt.
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 84-216-797
regards, live your life Sebastian

:P https://www.youtube.com/watch?v=vOzyEZPyJhg :P

Benutzeravatar
Henk
Moderator
Beiträge: 2040
Registriert: 24. Mär 2017, 15:13
Wohnort: nördlicher Landkreis Osnabrück
Fuhrpark: 1963 Ford Galaxie 500 XL Sportsroof
1960 Ford Fairlane 500 two door Club Sedan
1984 Ford F150

Beitrag von Henk » 31. Mai 2020, 23:57

Wie wäre es denn damit ?
Ich würde zum ziehen allerdings auch eine "Langversion" bevorzugen....
$_57.JPG
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 8-216-2743

Mit eintragung ist das so eine sache, kannst besser nix drin stehen haben als zu wenig.

Ich habe mir eine Klasse 4 Trailer Rahmen von Curt in den USA gekauft und hier in Deutschland eine passende Einschubanhängerkupplung mit Kugelkopf gekauft die eine ABE für bis zu 3,5t hat und 100Kg Stützlast.
Ich nenne es die "halblegale Banditenlösung"....

Die Lastdaten des Curt 14001 Klasse 4 Anhängerahmens für meinen 84er F150 lauten:
10000 Pfund Anhänger-Gesamtgewicht (4 535 kg)
1000 Pfund Deichsel-Gewicht (453 kg)
12000 Pfund gewichtverteilend (5 443 kg)
1200 Pfund gewichtverteilend Deichsel-Gewicht (5 443 kg)
F150 AHK 1.jpg
Gruß Heiko aka Henk

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Wer ist online?
  • Insgesamt ist 1 Besucher online :: 0 sichtbare Mitglieder, 0 unsichtbare Mitglieder und 1 Gast

    Der Besucherrekord liegt bei 362 Besuchern, die am 22. Jan 2020, 02:21 gleichzeitig online waren.

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast