• Willkommen auf Fomoco.eu
  • Herzlich willkommen im Forum für US-Ford-Klassiker!

    In diesem Forum bieten wir Austausch und Infos zu allen klassischen US-Cars der Ford Motor Company. Egal ob Ihr einen Ford, Mercury, Lincoln oder Edsel fahrt - hier seid ihr willkommen Euch zu beteiligen.
    Hier geht es los: Jetzt registrieren!

Roller Rockers montieren ein paar Fragen.

Vergaser läuft nicht? Die Karre bremst nicht oder ihr habt andere technische Probleme? Hier gehört's rein!
Antworten
Ranchero78
Beiträge: 43
Registriert: 3. Jan 2019, 16:32
Wohnort: Kreis Recklinghausen
Fuhrpark: Ranchero 500

Roller Rockers montieren ein paar Fragen.

Beitrag von Ranchero78 » 6. Feb 2019, 14:48

Hallo, ich bräuchte mal Rat für die Montage von Roller Rockers.
Es sind serien Köpfe am Ford 400 Motor, über den Sinn wollen wir mal hier nicht streiten bitte.Ich kontrolliere gerad die Ventilschaftdichtungen und wollte es halt umrüsten.
Folgende Situation, ich habe mir Scorpion Roller Rockers geholt mit 1,73er Ratio dazu das Umrüstset auf Stehbolzen mit Guidplates.

Habe mir diverse Videos angesehen zur Montage und justieren .
Wenn ich die Originalen Pushrods drin habe und den Motor drehe so habe ich mittig auf dem Ventilsitz einen Abdruck vorher natürlich das Ventil mit Farbe versehen. Das passt also schonmal der Ventilteller berührt auch nicht den Rocker Arm.
In einigen Videos wird ja beschrieben über die korrekte Geometrie, Rocker Arm zum Ventilstössel ( 90° ) soll er haben bei halben Ventilhub. Das haut bei mir aber nicht hin . Ich müsste eine Pushrod einbauen die sehr viel länger ist als die Originale ,leider ist mein Pushrod Length Messer auch am ende so kann ich nicht sagen wie lang . In einem anderen Video wird auf die Geometrie nicht eingegangen es wird die Pushrod solange verstellt bis der Abdruck Mittig am Ventil ist fertig.
Wie muss es denn nun sein?
Keine Luftpumpe sondern Hubraum

Benutzeravatar
Henk
Moderator
Beiträge: 1003
Registriert: 24. Mär 2017, 15:13
Wohnort: nördlicher Landkreis Osnabrück
Fuhrpark: 1963 Ford Galaxie 500 XL Sportsroof
1960 Ford Fairlane 500 two door Club Sedan
1984 Ford F150

Beitrag von Henk » 6. Feb 2019, 19:06

Ich kenne das auch nur mit der mittigen Auflagefläche, das andere lese ich heute zum ersten mal.
Bin aber auch kein Spezi für diese Motoren.

Ranchero78
Beiträge: 43
Registriert: 3. Jan 2019, 16:32
Wohnort: Kreis Recklinghausen
Fuhrpark: Ranchero 500

Beitrag von Ranchero78 » 6. Feb 2019, 19:31

Habe gerad auch mal gemessen bei Original Rocker Arm konstellation macht das Einlassventil 10,5mm Weg.
Bei den Roller Rocker macht es 9,75mm .
Der Hubweg darf sich ja nicht verändern oder wie sehe ich das ?
Keine Luftpumpe sondern Hubraum

Benutzeravatar
Henk
Moderator
Beiträge: 1003
Registriert: 24. Mär 2017, 15:13
Wohnort: nördlicher Landkreis Osnabrück
Fuhrpark: 1963 Ford Galaxie 500 XL Sportsroof
1960 Ford Fairlane 500 two door Club Sedan
1984 Ford F150

Beitrag von Henk » 6. Feb 2019, 19:54

Du hast bedacht das die Hydros ihren Druck verlieren ?
Normalerweise sollten die Roller Rocker bei einer längeren Übersetzung mehr Weg machen.

Ranchero78
Beiträge: 43
Registriert: 3. Jan 2019, 16:32
Wohnort: Kreis Recklinghausen
Fuhrpark: Ranchero 500

Beitrag von Ranchero78 » 6. Feb 2019, 20:07

Den Hubweg bestimmt ja die Ratio richtig ? die sollte mit 1,73 ja korrekt sein.
Dann wird es der Hydro sein der die Abweichung macht. Aber wie kann ich den Hydro dann vorspannen wenn er den Druck verliert ?
Keine Luftpumpe sondern Hubraum

Benutzeravatar
Henk
Moderator
Beiträge: 1003
Registriert: 24. Mär 2017, 15:13
Wohnort: nördlicher Landkreis Osnabrück
Fuhrpark: 1963 Ford Galaxie 500 XL Sportsroof
1960 Ford Fairlane 500 two door Club Sedan
1984 Ford F150

Beitrag von Henk » 6. Feb 2019, 21:09

Öldruck aufbauen ;)

Ranchero78
Beiträge: 43
Registriert: 3. Jan 2019, 16:32
Wohnort: Kreis Recklinghausen
Fuhrpark: Ranchero 500

Beitrag von Ranchero78 » 6. Feb 2019, 21:38

Nochmal ein bischen was gelesen man kann auch eine schwache Feder nehmen für das Ventil damit der Lifter nicht zu viel Druck bekommt damit sollte es besser gehen.
Aber wenn ich ja den Abdruck mittig auf dem Ventil habe dann sollte ja eigentlich alles stimmen auch die Pushrod länge.
Keine Luftpumpe sondern Hubraum

Ranchero78
Beiträge: 43
Registriert: 3. Jan 2019, 16:32
Wohnort: Kreis Recklinghausen
Fuhrpark: Ranchero 500

Beitrag von Ranchero78 » 17. Feb 2019, 10:58

So es gibt ein paar Neuigkeiten.

Nachdem ich ja festgestellt habe das die Lifter so schnell den Druck verloren haben ,habe ich die zerlegt .Im innern befindet sich ein kleiner "Kolben" der festsitzt und somit nicht richtig arbeitet.
Warum ich kein tickern hatte keine Ahnung.
Ich habe mir ein Tool gebaut um diesen Kolben aus dem Lifter ziehen zu können, ohne dieses Tool hat man keine Chance.

Das Tool ist ein Metalspreizdübel von Fischer welcher modifiziert wurde.
Der kleine Konus der sich durch das Gewinde reinzieht und den Dübel spreizt musste ich neu drehen weil der andere zu klein im Durchmesser war.
Dazu habe ich noch eine Hülse gefertig wo man den Kolben reinzieht.
Es funktionert sehr gut so.
Anbei auch ein paar Bilder.
DSC_1168.JPG
DSC_1169.JPG
DSC_1170.JPG
DSC_1171.JPG
Beim letzten Bild habe ich den Lifter starr gesetzt und somit den Ventiltrieb getestet , es sieht sehr gut aus bisher.
Keine Luftpumpe sondern Hubraum

428CJ
Beiträge: 204
Registriert: 16. Jul 2017, 13:52
Wohnort: Plaidt
Website: https://www.youtube.com/watch?v=YyD4Y4-E98M
Fuhrpark: Wenig was fährt viel was steht

Beitrag von 428CJ » 17. Feb 2019, 22:19

Ob sich der Aufwand löhnt?

Anyway...hattest du vorher Guided Rocker Arms drin? was hast du noch getauscht ausser den RockerArms? Locknuts oder Polylocks? Neues GuidePlate? Da es ja die 2Barrel Cleveland Köpfe sind hattest du ja vorher die geführten Rocker Arms drin oder?
Es kann sein das deine Rocker zwar den selben Hebelweg..aber waren es auch die selben Abmaße?

Ranchero78
Beiträge: 43
Registriert: 3. Jan 2019, 16:32
Wohnort: Kreis Recklinghausen
Fuhrpark: Ranchero 500

Beitrag von Ranchero78 » 18. Feb 2019, 10:27

Ob es sich lohnt eine gute Frage ,rein Wissenstechnisch für mich schon.

Vorher waren Pedestal Mount Rocker Arms drin , sprich normal mit Schraube angezogen und nicht einstellbar.
Habe mir von Comp Cams das Conversation Kit geholt auf Stehblozen mit Guideplates Teflon geführt.
Die Scorpion haben Locknuts, dazu jetzt noch die einteiligen Pushrods wie sie im Buch empfohlen werden.
Was meinst du denn mit Abmasse ? Die Ratio mit den Scorpion bleibt ja gleich 1,73 .
Keine Luftpumpe sondern Hubraum

Antworten