• Willkommen auf Fomoco.eu
  • Herzlich willkommen im Forum für US-Ford-Klassiker!

    In diesem Forum bieten wir Austausch und Infos zu allen klassischen US-Cars der Ford Motor Company. Egal ob Ihr einen Ford, Mercury, Lincoln oder Edsel fahrt - hier seid ihr willkommen Euch zu beteiligen.
    Hier geht es los: Jetzt registrieren!

Rustang- die ewige Baustelle

In diesem Bereich könnt ihr Euch als neue User kurz vorstellen.
GTfastbacker
Beiträge: 248
Registriert: 31. Mär 2017, 22:39
Wohnort: Pünschwitz-Kleinpockau
Fuhrpark: Omis 30iger Damenrad

Rustang- die ewige Baustelle

Beitrag von GTfastbacker » 6. Jan 2019, 00:34

Manche kennen mich ja schon, ich bin zwar total Ami-verseucht, leider ist die Zeit die ich fürs Hobby habe mehr als knapp, dadurch ziehen sich Kleinigkeiten gern mal über Jahre.
Hier ein Projekt, was als Projekt schon bald H-verdächtig ist und so seit 2005 läuft. Ich hab damals grossspurig von max. 2 Jahren gesprochen...
Naja, Stück für Stück geht's ja weiter...

https://m.facebook.com/The-Rustang-GT-R ... =bookmarks

Die Fratzebuch Seite hab ich mehr für mich als Tagebuch gemacht,weil das im Mustangforum mit den Bilderverlinkungen irgendwann ins Leere ging. So kann man gut sehen was ich wann wie gemacht hab.

Leider ist es nur ein Mustang, ich hatte damals viel mehr Bock drauf, den zu restaurieren und gebe ehrlich zu, das ich die Autos nicht mehr sehen kann, sind einfach zu viele. Aber egal, fertig werde ich ihn wohl noch machen.

Jörg
Hubraum satt, auch ohne Kat.

Sally67
Beiträge: 369
Registriert: 12. Apr 2017, 14:26
Wohnort: Nicht weit vom Dirk
Fuhrpark: 67er Mustang Coupé,
351W,Sauterne Gold
98er Z3 Roadster 171cui
15er Mini Cooper S 122cui
Alltagsschlurre 09er VW Caddy

Beitrag von Sally67 » 6. Jan 2019, 01:44

Hi Jörg,
kann mich an die Resto-Story noch gut erinnern und hab eben auch nochmal nachgeschlagen.
Hat damals schon Welle gemacht, den Restaurationsbeginn meine ich.
Schön wenn du nach so langem Stillstand ans weitermachen denkst.
Auch wenn es "nur" ein Mustang ist ;)
Gruß und
immer gutes Heimkommen.
Martin mit Sally

Benutzeravatar
burnout
Administrator
Beiträge: 941
Registriert: 22. Mär 2017, 11:55
Wohnort: Bramsche
Website: http://www.my-mach1.com
Fuhrpark: 1967 Mustang [302 cui] | 1967 Galaxie 500 [390 cui FE] | 1967 Fairlane 500 Ranchwagon [289 cui] | 1969 Mustang Mach 1 [351 cui]

Beitrag von burnout » 6. Jan 2019, 09:28

Krass, so lange ist das schon her? Ich hätte jetzt auf ca. 2008 getippt. Wie ist denn der aktuelle Stand? Jetzt müsste es ja langsam zum Lackierer gehen, oder?
Gruß
Christian

--
"Racing is life. Anything before or after is just waiting." -- Steve McQueen

GTfastbacker
Beiträge: 248
Registriert: 31. Mär 2017, 22:39
Wohnort: Pünschwitz-Kleinpockau
Fuhrpark: Omis 30iger Damenrad

Beitrag von GTfastbacker » 6. Jan 2019, 12:39

Aktuell steht er schon wieder seit 14 Monaten abgedeckt beim Kumpel in der Lagerhalle..... :oops:
Hubraum satt, auch ohne Kat.

Nobbe
Beiträge: 92
Registriert: 28. Jun 2018, 12:32
Wohnort: Landkreis Kelheim
Fuhrpark: 1966 Ford Galaxie 500 2-door Hardtop 352

Beitrag von Nobbe » 6. Jan 2019, 13:39

Respekt. Das ist schon eine Mammutaufgabe so eine Restauration.
Leider ist es nur ein Mustang, ich hatte damals viel mehr Bock drauf, den zu restaurieren und gebe ehrlich zu, das ich die Autos nicht mehr sehen kann, sind einfach zu viele. Aber egal, fertig werde ich ihn wohl noch machen.
Ja, es kamen wirklich viele Mustangs in den letzten Jahren.....
Gruß
Norbert

Benutzeravatar
Braunschweiger
Beiträge: 281
Registriert: 31. Mär 2017, 21:39
Wohnort: Baunschweig
Fuhrpark: 1968er Ford Mustang

Beitrag von Braunschweiger » 6. Jan 2019, 14:05

Herzlich willkommen hier, ja ist einen Mammutaufgabe so eine Restauration, ich fahre lieber :D.
Ich brauch keinen Neuwagen, ich mag meine Schüssel so wie er ist.
Und jetzt mal speziell:
Es ist mir aufgefallen das es schon heftige Mustangbashing gibt, wo liegt euer Problem damit, anstatt sich über die wachsende Amigemeinde sich zu freuen, wird draufgehauen.
Meint ihr wirklich, weil ihr euren Mustang verkauft habt und einen großen Ford kauft, seid ihr was besseres???
Wenn Mustangfahrer hier nicht gewünscht sind sagt es!!
So das muste mal raus.
Gruß Harald

Nobbe
Beiträge: 92
Registriert: 28. Jun 2018, 12:32
Wohnort: Landkreis Kelheim
Fuhrpark: 1966 Ford Galaxie 500 2-door Hardtop 352

Beitrag von Nobbe » 6. Jan 2019, 14:13

Oh Mann,
nehmt halt nicht immer alles so ernst.
Gruß
Norbert

Benutzeravatar
Braunschweiger
Beiträge: 281
Registriert: 31. Mär 2017, 21:39
Wohnort: Baunschweig
Fuhrpark: 1968er Ford Mustang

Beitrag von Braunschweiger » 6. Jan 2019, 14:27

So ist das wenn man etwas mit Herz macht, es nicht nur irgend etwas.
Und schon garnicht würde ich nach der Veränderung, negativ darüber schreiben um mich in ein besseres Licht zu stellen.
Gruß Harald

GTfastbacker
Beiträge: 248
Registriert: 31. Mär 2017, 22:39
Wohnort: Pünschwitz-Kleinpockau
Fuhrpark: Omis 30iger Damenrad

Beitrag von GTfastbacker » 6. Jan 2019, 16:00

Braunschweiger hat geschrieben:
6. Jan 2019, 14:27
So ist das wenn man etwas mit Herz macht, es nicht nur irgend etwas.
Und schon garnicht würde ich nach der Veränderung, negativ darüber schreiben um mich in ein besseres Licht zu stellen.
Gruß Harald
Ich hab sogar 3 Mustangs! Aber ich mache das nur weil es mir Spaß macht und bin auch so ehrlich zuzugeben, wenn es mir keinen Spass mehr macht. Dabei ist es mir völlig Boogie ob du meinst, das ich mich damit ins bessere Licht stelle. Was ich als erstes gelernt habe: Diskutiere nicht mit Fanatikern, die haben leider sehr oft den Blick für die Realität verloren.

Was hat des jetzt mit der Resto zu tun?
Weiss ich nicht, außer, das ich es schon wieder bereue, irgend etwas zu posten, weil irgendeiner Bad Moods reinbringen muss...
Amifahre(r)n kann manchmal echt Shice sein...

Es sind doch genau solche Typen,die einem mit ihrem verstrahlten und lebensphilosophischen Hohlgequake absolut die Lust an allen Treffen und Foren nehmen. Das ist der Grund, warum wir mittlerweile die Sonntags-übers-Land-Tour jedem Amitreffen vorziehen.

Oder mit den Worten einer Dame, deren Aussage ich aufgeschnappt habe:
"Also, die Ami-Autos sind schon echt cool, wenn die Typen darin nicht wären...."

Bin damit am Ende.
Hubraum satt, auch ohne Kat.

Benutzeravatar
Braunschweiger
Beiträge: 281
Registriert: 31. Mär 2017, 21:39
Wohnort: Baunschweig
Fuhrpark: 1968er Ford Mustang

Beitrag von Braunschweiger » 6. Jan 2019, 17:24

Ja schlimm, ich kann dich verstehen, durchatmen und mit frischen Mut wieder ran. Bei mehreren Autos ist immer was zu tun.
Drücke dir die Daumen, das du dein Projekt fertig stellst.
Gruß Harald

Antworten