• Willkommen auf Fomoco.eu
  • Herzlich willkommen im Forum für US-Ford-Klassiker!

    In diesem Forum bieten wir Austausch und Infos zu allen klassischen US-Cars der Ford Motor Company. Egal ob Ihr einen Ford, Mercury, Lincoln oder Edsel fahrt - hier seid ihr willkommen Euch zu beteiligen.
    Hier geht es los: Jetzt registrieren!

Online Shops und Werkstätten Erfahrungen

Kontakte zu Händlern / Shops für FoMoCo-Fahrzeugteile.
FrankDrebin
Beiträge: 123
Registriert: 17. Okt 2018, 05:17
Wohnort: Ettenheim
Fuhrpark: Lincoln Continental Mark III, Jeep Grand cherokee

Online Shops und Werkstätten Erfahrungen

Beitrag von FrankDrebin » 15. Nov 2018, 12:01

Hallo,

ich würde gerne mal hier eine Rubrik einbringen, die sich mit Online Shops und Werkstätten beschäftigt.
Wie sieht es aus, wer hat welche Erfahrungen gemacht mit Werkstätten und Online Shops über Qualität, Lieferzeit, Service, Passgenauigkeit von Teilen, Abwicklung Import, Know How von Werkstätten, Wartezeiten für Werkstatt Termine, Preise für Stundenlohn usw., Spezialisierungen auf GM, FoMoCo, Mopar etc.
Gibt's hier Erfahrungswerte? Wer bestellt wo? Wo klappt´s gut? Wer liefert billig Zeugs für teuer Geld? Welche Werkstatt hat wirklich US Car Erfahrung oder wer springt nur auf den Hype auf …..

FrankDrebin
Beiträge: 123
Registriert: 17. Okt 2018, 05:17
Wohnort: Ettenheim
Fuhrpark: Lincoln Continental Mark III, Jeep Grand cherokee

Beitrag von FrankDrebin » 16. Nov 2018, 19:30


Benutzeravatar
burnout
Administrator
Beiträge: 999
Registriert: 22. Mär 2017, 11:55
Wohnort: Bramsche
Website: http://www.my-mach1.com
Fuhrpark: 1967 Mustang [302 cui] | 1967 Galaxie 500 [390 cui FE] | 1967 Fairlane 500 Ranchwagon [289 cui] | 1969 Mustang Mach 1 [351 cui]

Beitrag von burnout » 17. Nov 2018, 07:58

Ich kenn den Laden nicht,
kann höchstens noch eine Alternative in den USA zur Lenkradrestauration nennen: https://www.therimblowbuddy.com
Den Anbieter kann ich aber auch nicht aus eigenen Erfahrungen bewerten.
Gruß
Christian

--
"Racing is life. Anything before or after is just waiting." -- Steve McQueen

FrankDrebin
Beiträge: 123
Registriert: 17. Okt 2018, 05:17
Wohnort: Ettenheim
Fuhrpark: Lincoln Continental Mark III, Jeep Grand cherokee

Beitrag von FrankDrebin » 18. Nov 2018, 12:57

Ja wie sieht's aus? Wird ja keiner Teile selber schnitzen oder?
Keiner hat erfahrungen? Glaub ich nicht. So ein Forum lebt vom Austausch oder nicht?

Benutzeravatar
Henk
Moderator
Beiträge: 1176
Registriert: 24. Mär 2017, 15:13
Wohnort: nördlicher Landkreis Osnabrück
Fuhrpark: 1963 Ford Galaxie 500 XL Sportsroof
1960 Ford Fairlane 500 two door Club Sedan
1984 Ford F150

Beitrag von Henk » 18. Nov 2018, 16:37

Sehr Komplexes Thema das beim jeweiligen Modell und Baujahr anders ausfallen kann.

Ich für meinen Teil bin bis jetzt mit den üblichen Verdächtigen ausgekommen wie z.B.:
Summit Racing
Jegs
Der Ecklers Gruppe ( Ecklers, Dearborn Classics und Mac Autoparts)
RockAuto
Ebay

Bezahlung läuft eigentlich immer über Paypal oder Kreditkarte.

Versand der Teile läuft oft in Eigenregie über USPS, FedEx zur not auch schonmal über DHL und die großen Teile kommen im Container rüber mit USA-importservice.de.

Hier und da nehme ich auch schonmal Hilfe von US Forenmitgliedern in anspruch, was bis jetzt immer gut geklappt hat.

Ich bin Selberschrauber hier und da, nehme ich den einen oder anderen Dienstleister in anspruch wenn es z.B. um spezielle Maschinen geht.

Die Deutschen Teileläden nehme ich nur äusserst sellten in Anspruch, da ich bisher immer in der Lage war meine Teile selber zu besorgen.

Vieles aus diesem Thema wird auch unter der Rubrik Bezugsadressen angesprochen.
https://fomoco.eu/viewforum.php?f=17

Benutzeravatar
Dani71
Beiträge: 60
Registriert: 19. Feb 2018, 21:05
Wohnort: Ingersheim
Fuhrpark: Ford Fairlane two door Club Sedan 61

Beitrag von Dani71 » 19. Nov 2018, 11:28

Servus Zusammen,

Ich hab mir auch noch ein paar shops notiert. Auch mit der Gefahr, dass es Doppelnennungen gibt, stell ich die mal hier ein:
Dennis Carpenter
Gk-autoteile.com
Velocity-group.de
Shop3.kts.de
Usapartssupply.com
Doepper-profile.de
Bigparts.de (Windschutzscheibe für US-Cars
Das wars erstmal ;)

Grüße
Dani 8-)

FrankDrebin
Beiträge: 123
Registriert: 17. Okt 2018, 05:17
Wohnort: Ettenheim
Fuhrpark: Lincoln Continental Mark III, Jeep Grand cherokee

Beitrag von FrankDrebin » 19. Nov 2018, 16:20

Eigene Erfahrungen damit?

Benutzeravatar
bird
Beiträge: 16
Registriert: 21. Apr 2018, 20:09
Wohnort: Reinheim
Fuhrpark: Allerlei old Geraffel

Beitrag von bird » 20. Nov 2018, 12:58

Servus

Ich hole mir gerne mal Kleinteile selbst ab und kann gleich mit dem Fachmann besprechen was beim Einbau/Reparatur für Tipps zu beachten sind.

Meine 1. Adresse hierfür ist: Walter's Autoservice in Saulheim

Ansonsten die üblichen Verdächtigen im WWW mit teilweise heftigen Preisunterschieden.
Ein Vergleich lohnt sich immer.

Dann wäre da noch ebay Kleinanzeigen, da findet man auch immer was aus der Gebrauchtkiste und kann die Preise verhandeln. Ich kaufe lieber ein gutes gebrauchtes Originalteil anstatt Repro-China-Schrott. :roll:
Grüße
Alexander (bird)

Benutzeravatar
Bac_72
Beiträge: 28
Registriert: 24. Apr 2019, 09:35
Wohnort: Schwarzwald
Fuhrpark: 1957 Ford Fairlane 500
1989 190er MB
2002 HD Road King Classic
2006 Jeep Cherokee KJ

Beitrag von Bac_72 » 29. Apr 2019, 13:55

Schade, dass die Rubrik hier etwas eingeschlafen zu sein scheint, ich versuche es mal mit Wiederbelebung ;-)

Mir geht es wie den Meisten hier, eBay und RockAuto sind für mich die Nr. 1 Teilelieferanten, auch wegen des 57er Baujahrs, für das ich kaum Teile finde. Da wird es schon bei einem popeligen Originalkühler schwierig, ohne das man gleich den Bausparvertrag auslösen muss.

:arrow: Diverse Kleinteile bzw. "Allerweltsteile" bekomme ich bei mufflershop.de
:arrow: Meine Weisswandreifen habe ich kostengünstig mit sehr schneller Lieferung bei reifen-technik.eu bekommen
:arrow: Für das unkomplizierte H- Gutachten und die Abnahme für die deutsche Zulassung kann ich Autoservice Ayasse in Calw empfehlen.

Noch einen Hinweis zur Bestellung bei RockAuto: Hier habe ich dem Paketlieferdienst FedEx widersprochen die Zollgebühren für mich auszulegen und dafür Gebühr zu verlangen. Begründet habe ich den Widerspruch, dass das die Erbringung einer nicht bestellen Dienstleistung sei und diese ist lt. BGB unentgeltlich. Daraufhin wurde das Geld zurück überwiesen. Habt ihr ähnliche Erfahrungen mit FedEx gemacht?

Gruß,
Bac

Benutzeravatar
burnout
Administrator
Beiträge: 999
Registriert: 22. Mär 2017, 11:55
Wohnort: Bramsche
Website: http://www.my-mach1.com
Fuhrpark: 1967 Mustang [302 cui] | 1967 Galaxie 500 [390 cui FE] | 1967 Fairlane 500 Ranchwagon [289 cui] | 1969 Mustang Mach 1 [351 cui]

Beitrag von burnout » 30. Apr 2019, 06:35

Hallo Bac, für die Links zu empfehlenswerten Shops haben wir die ganze Kategorie hier ja geschaffen:
bezugsadressen-f17/

Der Übersichtlichkeit halber würde ich für jeden Laden einen eigenen Thread aufmachen, so kann man schneller durchblättern. Den Reifenhändler kannte ich auch noch nicht, guter Tipp!
Gruß
Christian

--
"Racing is life. Anything before or after is just waiting." -- Steve McQueen

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag