• Willkommen auf Fomoco.eu
  • Herzlich willkommen im Forum für US-Ford-Klassiker!

    In diesem Forum bieten wir Austausch und Infos zu allen klassischen US-Cars der Ford Motor Company. Egal ob Ihr einen Ford, Mercury, Lincoln oder Edsel fahrt - hier seid ihr willkommen Euch zu beteiligen.
    Hier geht es los: Jetzt registrieren!

Emblem-Muttern gesucht

Ihr sucht ein Fahrzeug oder passende Teile? Dann seid ihr hier richtig.
Antworten
Benutzeravatar
GTfastbacker
Beiträge: 121
Registriert: 31. Mär 2017, 22:39
Wohnort: Pünschwitz-Kleinpockau
Fuhrpark: V96/ 75,9Liter

Emblem-Muttern gesucht

Beitrag von GTfastbacker » 14. Mai 2018, 18:43

Moin,
hat wer ne Idee, ob es in DE irgendwo diese Embleme-Muttern mit der Dichtungsknete drin gibt?
Dann ist auch außen an den Emblemen und Zierleisten irgendeine schwarze Dichtknete dran.
Was issn das und wo gibst das?
Danke
Jörg
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2018-05-14 um 18.40.57.png
Hubraum satt, auch ohne Kat.

Benutzeravatar
Fairlane 63
Beiträge: 89
Registriert: 11. Jan 2018, 22:29
Wohnort: Harzvorland
Fuhrpark: 1963 fairlane 500 2door ht coupe
2008 vw t5

Beitrag von Fairlane 63 » 14. Mai 2018, 20:58

Frag mal bei Velocity.
Bei Ebay USA gibts ja welche aber die versenden nicht zu uns :(
Mfg Basti

Benutzeravatar
burnout
Administrator
Beiträge: 563
Registriert: 22. Mär 2017, 11:55
Wohnort: Bramsche
Website: http://www.fomoco.eu
Fuhrpark: 1967 Mustang [302 cui] | 1967 Galaxie 500 [390 cui FE] | 1967 Fairlane 500 Ranchwagon [289 cui] | 1969 Mustang Mach 1 [351 cui]

Beitrag von burnout » 14. Mai 2018, 21:04

Gruß
Christian

--
"Racing is life. Anything before or after is just waiting." -- Steve McQueen

Benutzeravatar
GTfastbacker
Beiträge: 121
Registriert: 31. Mär 2017, 22:39
Wohnort: Pünschwitz-Kleinpockau
Fuhrpark: V96/ 75,9Liter

Beitrag von GTfastbacker » 14. Mai 2018, 22:57

Versuch wäre es wert ;)
Danke für den Tipp!
Hubraum satt, auch ohne Kat.

Benutzeravatar
429CS
Beiträge: 60
Registriert: 17. Feb 2018, 08:44
Wohnort: Ichenhausen
Fuhrpark: 1970 LTD Country Squire 429
1972 Chrysler Town & Country 400
1987 Fleetwood Pace Arrow 6,2 TD

Beitrag von 429CS » 15. Mai 2018, 01:05

In D gabs die im letzten Jahrtausend bei allen Herstellern auch. Nannten sich Schneidmuttern und dienten, wie Du richtig bemerktest der Montage von Zierrat oder Schriftzügen etc.
Die Dichtungsknete ist, wie der nette Name schon sagt, zum abdichten des Steckerloches - damit kein Wasser nach innen dringen kann/soll.
Bei speziellen Oldtimerausrüstern gibts die sicher auch noch, haben aber meist nur sehr kleine Durchmesser für die Stifte. In USA ist eben alles größer :lol:
mit allerbesten Schraubärgrüssen

Roland

Antworten