• Willkommen auf Fomoco.eu
  • Herzlich willkommen im Forum für US-Ford-Klassiker!

    In diesem Forum bieten wir Austausch und Infos zu allen klassischen US-Cars der Ford Motor Company. Egal ob Ihr einen Ford, Mercury, Lincoln oder Edsel fahrt - hier seid ihr willkommen Euch zu beteiligen.
    Hier geht es los: Jetzt registrieren!

ZDDP Motorenöl-Additiv

Unser Bereich für zusammengetragenes Wissen - sozusagen unser Technik-Wiki.
Wenn Ihr Information aus Werkstatthandbüchern / Shop Manuals oder eigene Anleitungen postet, gehören sie hier rein.
Antworten
Benutzeravatar
Henk
Moderator
Beiträge: 664
Registriert: 24. Mär 2017, 15:13
Wohnort: nördlicher Landkreis Osnabrück
Fuhrpark: 1963 Ford Galaxie 500 XL Sportsroof
1960 Ford Fairlane 500 two door Club Sedan

ZDDP Motorenöl-Additiv

Beitrag von Henk » 10. Mai 2018, 22:01

14022186_1070974082984641_4372677921399780915_n (1).jpg
Da ich die Tage wieder darauf angesprochen wurde aber hier noch niemand danach gefragt hat bzw. sich dazu geäussert hat, fasse ich das Thema hier mal mit ein paar Sätzen zusammen.

Zink-Dialkyl-Dithiophosphat, oder kurz ZDDP, ist eine chemische Verbindung, welche reibende Metallflächen hoch wirksam vor Verschleiss schützt.
.
Über Jahrzehnte hinweg war ZDDP als EP-Zusatz (EP = Extreme Pressure) ein Bestandteil von hochwertigen Motorölen, um insbesondere die Ventilstössel und Kipphebel vor Verschleiss zu schützen.

Mit dem Aufkommen von Rollenkipphebeln und Katalysatorsystemen in den 80er-Jahren wurde der Anteil an ZDDP im Motoröl jedoch immer weiter reduziert.
Moderne Ölspezifikationen setzen tiefe Grenzwerte fest(600-800ppm), da vor allem Katalysatoren sehr empfindlich auf ZDDP reagieren.
Auch der Schutz der Umwelt spielte bei der Ausarbeitung dieser Spezifikationen eine grosse Rolle, und ZDDP wurde weitgehend durch alternative EP-Zusätze ersetzt.

Moderne Motoröle enthalten zwar immer noch einen ausreichenden Anteil an ZDDP, im Vergleich mit einem Öl aus den 60er-Jahren (1200 - 1500ppm) fällt dieser jedoch verschwindend klein aus.

Klassische Motoren mit überholtem, komplett rollenbasiertem Ventiltrieb (sogenannte "roller motoren") lassen sich auch mit einem modernen Öl problemlos weiter fahren.
Ist der Motor aber noch mit originalem Ventiltrieb mit flachen Reibflächen an Stösseln und Kipphebeln ausgestattet (flat-tappet Motoren), kann sich der Mangel an ZDDP durch übermässigen Verschleiss und drastischer Verkürzung der Motorlebensdauer bemerkbar machen.
image004(1).jpg
image004(1).jpg (17.46 KiB) 62 mal betrachtet
Durch die Zugabe von einer Flasche bei jedem Ölwechsel wird der Anteil an ZDDP im Motoröl wieder auf ein Level angehoben, welches auch die ältesten Motoren zuverlässig und hoch wirksam vor Verschleiss schützt.
ZDDP Addetiv reduziert die Reibung im Motor auf ein Minimum und verhindert den direkten Kontakt von Metallflächen untereinander.

Ich verwende bei frisch überholten Motoren meistens mineralisches 15W40 und bei Motoren mit einer bereits etwas längeren karriere mineralisches 20W50 (je nach Öldruck) und lasse mir immer wieder mal etwas von diesem ZDDP Zusatz aus den USA mitschicken.
13958120_1070973739651342_4947791274820725818_o.jpg
Eine Flasche mit 250ml Zink Addetiv reicht für etwa 4,7Liter bis 5Liter Motoröl und muss bei jedem Ölwechsel erneuert werden.

Sally67
Beiträge: 204
Registriert: 12. Apr 2017, 14:26
Wohnort: Nicht weit vom Dirk
Fuhrpark: 67er Mustang Coupé,
351W,Sauterne Gold
98er Z3 Roadster 171cui
Alltagsschlurre 09er VW Caddy

Beitrag von Sally67 » 10. Mai 2018, 22:34

Hi Heiko,
das Thema wurde im"Mustang Inside" auch schon mehr als ausführlich besprochen.
Hier mal ein Auszug an Motorölen die noch einen relativ hohen Zinkanteil haben :idea:
Es wurden nur Öle mit der API-SF Norm berücksichtigt!
Ich denke es hat niemand was dagegen diese Info hier zu teilen.
Danke an Ben!!!



Empfohlenes Öl für die alten Mustangmotoren: Mineralisches Mehrbereichsöl nach API-SF Norm
( je nach Verschleisszustand des Motors, sowie Einsatzbedingungen, z.B.: 20W-50 / 15W-40 / 10W-30 )

Hier eine Liste von Motorölen, welche in Deutschland problemlos erhältlich sind:

------------------------------------------------------------------------------------
20W-50
------------------------------------------------------------------------------------

Motul Classic 20W-50 API-SF
Zink: 1460 ppm / Phosphor: 1330 ppm
-----------------------------------------------------------
Pentosin Pentolub 20W-50 Classic API-SF
Zink: 1200 ppm
-----------------------------------------------------------
Tip 20W-50 API-SF
Zink: 1200 ppm
-----------------------------------------------------------
Erwinol Classic Line 20W-50 API-SF
Zink: 1100 ppm
-----------------------------------------------------------
Ravenol Formel Extra 20W-50 API-SF
Zink: 1000 ppm
-----------------------------------------------------------
Pennasol 20W-50 Multigrade Super HD API-SF
Zink: 900 ppm / Phosphor: 800 ppm
-----------------------------------------------------------
Alpine RSX 20W-50 API-SF
-----------------------------------------------------------
Kroon Oil Classic Multigrade 20W-50 API-SF
-----------------------------------------------------------
Rowe Vintage 20W-50 API-SF
-----------------------------------------------------------
Mercedes Benz Classic Edition 20W-50 API-SF
-----------------------------------------------------------
Mathè Chromjuwelen 20W-50 API-SF
-----------------------------------------------------------
Penrite Classic Light 20W-60 API-SG
Zink: 1610ppm / Phosphor: 1440 ppm

Das Penrite Öl hat zwar mittlerweile die API-SG Norm (moderner),
wird aber immer wieder mit genannt, aufgrund des höchsten ZDDP-Anteils.

------------------------------------------------------------------------------------
15W-40
------------------------------------------------------------------------------------
Pentosin HD Motorenöl 15W-40 API-SF
Zink: 1200 ppm
-----------------------------------------------------------
Ravenol Formel Super 15W-40 API-SF
Zink: 1000 ppm
-----------------------------------------------------------
Rowe Hightech GTS Spezial SAE 15W-40 API-SF
Zink: 850 ppm
-----------------------------------------------------------
Meguin Megol HD Super Turbo 15W-40 API-SF
Zink: 785 ppm / Phosphor: 715 ppm
-----------------------------------------------------------
Kroon Oil Classic Multigrade 15W-40 API-SF

------------------------------------------------------------------------------------
10W-30
------------------------------------------------------------------------------------
Ravenol Formel Standard 10W-30 API-SF
Zink: 1000 ppm
-----------------------------------------------------------
Liqui Moly High Tech Motoröl 10W-30 API-SF
-----------------------------------------------------------
Kroon Oil Classic Multigrade 10W-30 API-SF

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Oben angesprochene Additive um den ZDDP Gehalt im Öl zu steigern:

ZDDPlus: Website

Lucas Oil - Engine Break In Oil Additive: Website
Bezugsquelle Deutschland:
http://www.lucasoil.de/
http://redlinemotors.de/
http://store.moparshop.de/

Weitere Infos rund um den ZDDP-Anteil im Öl: http://www.cadillacclub.ch/Garage/Separ ... r_ZDDP.pdf




Gruß und
immer gutes Heimkommen

Antworten