• Willkommen auf Fomoco.eu
  • Herzlich willkommen im Forum für US-Ford-Klassiker!

    In diesem Forum bieten wir Austausch und Infos zu allen klassischen US-Cars der Ford Motor Company. Egal ob Ihr einen Ford, Mercury, Lincoln oder Edsel fahrt - hier seid ihr willkommen Euch zu beteiligen.
    Hier geht es los: Jetzt registrieren!

Blattfedern 1966 Fairlane

Vergaser läuft nicht? Die Karre bremst nicht oder ihr habt andere technische Probleme? Hier gehört's rein!
Antworten
John Doe
Beiträge: 69
Registriert: 30. Jan 2018, 09:32
Wohnort: 51519
Fuhrpark: 1966 Fairlane 500XL
1974 BMW 1602

Blattfedern 1966 Fairlane

Beitrag von John Doe » 13. Apr 2018, 09:05

Hallo zusammen,

ich hätte da mal ne Frage bzgl. der Blattfedern für meinen 1966 Fairlane.
Meine Blattfedern sind ziemlich fertig, zum einen ist die rechte Feder anscheinend weicher als die linke und zum anderen sind die Federklammern oder wie das heisst teilweise lose und rutschen auf dem Federpaket hin und her.
Ich denke das das nicht die originalen sind weil er hinten so tief liegt oder es ist weil die weich sind.
Auf den Teileseiten (wie z.B. Rockauto oder macs) gibt es ne Menge Auswahl aber welche die originalen sind bzw. diesen entsprechen weiss ich nicht.
Kann mir jemand sagen wieviele Federblätter der ursprünglich hat und welchen Radius oder Durchbiegung die im entspannten / ausgebauten Zustand haben?
Hat jemand evtl. noch welche die passen und noch OK sind abzugeben oder hat jemand eine Adresse evtl. in Deutschland wo ich welche bekomme?

Gruss

Klaus
Gruss

Klaus

Benutzeravatar
burnout
Administrator
Beiträge: 667
Registriert: 22. Mär 2017, 11:55
Wohnort: Bramsche
Website: http://www.fomoco.eu
Fuhrpark: 1967 Mustang [302 cui] | 1967 Galaxie 500 [390 cui FE] | 1967 Fairlane 500 Ranchwagon [289 cui] | 1969 Mustang Mach 1 [351 cui]

Beitrag von burnout » 13. Apr 2018, 09:42

Hi Klaus,

bei Eaton Detroit Spring kannst Du Dir neue Federn anfertigen lassen, die den originalen entsprechen.
Auf deren Website https://www.eatondetroitspring.com/ kannst du auch nachschauen, wie viele Lagen Deine Blattfedern werksmäßig hatten und welche Federrate diese hatten. Du kannst auch die passenden als Tieferlegungsfedern bestellen, wenn gewünscht.

Achso, ich habe es noch nie machen lassen, aber die Blattfedern kannst du auch überholen lassen.
Gruß
Christian

--
"Racing is life. Anything before or after is just waiting." -- Steve McQueen

John Doe
Beiträge: 69
Registriert: 30. Jan 2018, 09:32
Wohnort: 51519
Fuhrpark: 1966 Fairlane 500XL
1974 BMW 1602

Beitrag von John Doe » 13. Apr 2018, 10:39

Hallo Christian,

danke für den Link jetzt weiss ich das er original 4 Blätter hatte und meine nicht original sind.
Dann kann ich mir ja jetzt überlegen ob ich mir neue bestelle oder meine aufarbeiten lasse.

Gruss

Klaus
Gruss

Klaus

Antworten