• Willkommen auf Fomoco.eu
  • Herzlich willkommen im Forum für US-Ford-Klassiker!

    In diesem Forum bieten wir Austausch und Infos zu allen klassischen US-Cars der Ford Motor Company. Egal ob Ihr einen Ford, Mercury, Lincoln oder Edsel fahrt - hier seid ihr willkommen Euch zu beteiligen.
    Hier geht es los: Jetzt registrieren!

63er fairlane/thunderbolt tribute

In diesem Bereich könnt ihr eure Umbauprojekte und Restaurationen dokumentieren.
Benutzeravatar
Braunschweiger
Beiträge: 156
Registriert: 31. Mär 2017, 21:39
Wohnort: Baunschweig
Fuhrpark: 1968er Ford Mustang

Re: 63er fairlane/thunderbolt tribute

Beitrag von Braunschweiger » 13. Jan 2019, 12:47

Tolle Arbeit, mein Respekt und Chapeau und deine Halle erst, genauso eine Krabbelei wie bei mir :mrgreen:
Ein 289er oder 302er wird sich wohl finden lassen hier im Forum ;)
Ich durfte mir Bastis Fairlaine schon einmal anschauen, ein wunderschönes Auto und mit viel liebe zum Detail gebaut.
Gefällt mir sehr gut.
Gruß Harald

Benutzeravatar
Fairlane 63
Beiträge: 116
Registriert: 11. Jan 2018, 22:29
Wohnort: Harzvorland
Fuhrpark: 1963 fairlane 500 2door ht coupe
2008 vw t5

Beitrag von Fairlane 63 » 13. Jan 2019, 14:31

Ja danke für den tip abudi.
Harald das kann ich ja nur zurück geben ;)
Dein mustang ist auch einfach nur klasse und schließlich war die Fahrt mit deinem mustang( die übrigens richtig geil war :D 8-) ) der Ausschlag gebende Punkt das ich unbedingt ein Schaltgetriebe brauche :lol:
Mfg Basti

Benutzeravatar
Fairlane 63
Beiträge: 116
Registriert: 11. Jan 2018, 22:29
Wohnort: Harzvorland
Fuhrpark: 1963 fairlane 500 2door ht coupe
2008 vw t5

Beitrag von Fairlane 63 » 13. Jan 2019, 14:43

:roll: Weiter geht's mit der pedalerie bzw der kupplungsbetätigung mittels hydraulic vom lada niva. Harald hat da ja auch eine super Vorlage geliefert hier im forum 8-)
Hab auch eine adapterplatte gebaut für den geberzylinder und eine halterung für den slave cylinder an der glocke. Da ich jetzt aber einen neuen Motor Suche und ich dann gleich ein t5 bellhousing verbaue muss ich mir dann noch eine andere halterung bauen wo der zylinder dann am getriebe sitzt.
Natürlich is mir der Bohrer abgebrochen und ich hab mir voll in den Daumen gebohrt :roll:
Kupplungspedal hab ich von einem galaxie, passt zwar nicht zu 100% aber geht erstmal. Fairlane Pedale zu finden ist mal wieder die Suche nach dem heiligen gral. Bremspedal hab ich das alte genommen und die Platte kleiner geschliffen.
Dateianhänge
20181108_202223.jpg
20181116_163724.jpg
20181109_153638.jpg
20181116_161627.jpg
20181109_153801.jpg
20181116_151643.jpg
20181109_153625.jpg
Mfg Basti

Benutzeravatar
Fairlane 63
Beiträge: 116
Registriert: 11. Jan 2018, 22:29
Wohnort: Harzvorland
Fuhrpark: 1963 fairlane 500 2door ht coupe
2008 vw t5

Beitrag von Fairlane 63 » 13. Jan 2019, 14:58

Hier noch die ersten teile die vom pulverbeschichten kamen.
Das getriebe, ein tremec t5 world class stammt aus einem 94er mustang. Bei denen ist die glocke länger und der Input shaft natürlich auch,10zoll ist der lang. Also einen neuen bestellt mit retainer und neuen Lagern, der ist jetzt 9 1/4zoll lang und passt!
Damit ich besser am getriebe arbeiten kann hab ich mir eine Ständer für das getriebe gebaut.
Dateianhänge
20181130_160041.jpg
20190103_174046.jpg
20181111_110231.jpg
20190103_174027.jpg
20181110_214836.jpg
20181229_113517.jpg
Mfg Basti

olds79
Beiträge: 33
Registriert: 8. Dez 2018, 18:38
Wohnort: Velbert
Fuhrpark: 1959 Edsel Villager 6-Passenger / 1959 Edsel Corsair 2-door Coupe (zerlegt) / Steyr 188 / Ochsner TK35 mit Heckbagger

Beitrag von olds79 » 13. Jan 2019, 19:44

Hab jetzt mal den ganzen Bericht gelesen. Schöner Bericht und nen haufen coole Arbeit. Hut ab!

Antworten