• Willkommen auf Fomoco.eu
  • Herzlich willkommen im Forum für US-Ford-Klassiker!

    In diesem Forum bieten wir Austausch und Infos zu allen klassischen US-Cars der Ford Motor Company. Egal ob Ihr einen Ford, Mercury, Lincoln oder Edsel fahrt - hier seid ihr willkommen Euch zu beteiligen.
    Hier geht es los: Jetzt registrieren!

Ford FE Motorspezifikationen

Unser Bereich für zusammengetragenes Wissen - sozusagen unser Technik-Wiki.
Wenn Ihr Information aus Werkstatthandbüchern / Shop Manuals oder eigene Anleitungen postet, gehören sie hier rein.
Antworten
Benutzeravatar
Henk
Moderator
Beiträge: 664
Registriert: 24. Mär 2017, 15:13
Wohnort: nördlicher Landkreis Osnabrück
Fuhrpark: 1963 Ford Galaxie 500 XL Sportsroof
1960 Ford Fairlane 500 two door Club Sedan

Ford FE Motorspezifikationen

Beitrag von Henk » 30. Apr 2017, 12:24

Drehrichtung des Verteilers
V8_dist_ro_ccw.gif
V8_dist_ro_ccw.gif (20.19 KiB) 335 mal betrachtet



Zündreihenfolge:
V8_15426378.gif
V8_15426378.gif (1.67 KiB) 335 mal betrachtet



Anordnung der Zylinder:
Ford_cyln_1234.gif
Ford_cyln_1234.gif (8.02 KiB) 335 mal betrachtet




Als Dichtmittel bevorzuge ich Rainzosil
41A+kMV9I3L._AC_UL320_SR240,320_.jpg
41A+kMV9I3L._AC_UL320_SR240,320_.jpg (17.18 KiB) 335 mal betrachtet




Als Schraubensicherungslack bevorzuge ich Loctite 243 mittelfest (blau)
loctite-243-mittelfeste-schraubensicherung-5ml.png






Anzugsdrehmomente für 332cui bis 428cui Motoren ausser 406cui und 427cui Motoren:

Main Caps:
105ft-lbs bzw. 142Nm, die Schrauben mit Motoröl einsetzen, vorzugsweise in drei durchgängen auf das max. Drehmoment bringen

Pleuelschrauben:
45ft-lbs bzw. 61Nm, die Muttern mit Motoröl verschrauben.

Zylinderkopfschrauben:
90ft-lbs bzw. 122Nm, die Schrauben mit Motoröl einsetzen, vorzugsweise in drei durchgängen aus das max. Drehmoment bringen

Kipphebel:
45ft-lbs bzw. 61Nm, die Schrauben mit Motoröl verschrauben und darauf achten, das die längere der vier Schrauben da sitzt wo die Ölsteigleitung sitzt.

Ölpumpe:
15ft-lbs bzw. 20Nm, die Schrauben mit Motoröl einsetzen.

Ölwanne:
12ft-lbs bzw. 16Nm, die Schrauben mit einem Tropfen Motoröl einsetzen und die Ölwannendichtung am besten mit nicht aushärtendem Motordichtmittel einsetzen.

Steuerkettendeckel:
20ft-lbs bzw. 27Nm, die Schrauben mit einem Tropfen Motoröl einsetzen und die Deckeldichtung am besten mit nicht aushärtendem Motordichtmittel einsetzen.

Ansaugbrücke:
35ft-lbs bzw. 48Nm, die Schrauben mit einem Tropfen Motoröl einsetzen und die Wasserkanäle auf beiden Seiten mit nicht aushärtendem Motordichtmittel umranden.

Ventildeckel:
10ft-lbs bzw. 14Nm, die Schrauben mit einem Tropfen Motoröl einsetzen und die Ventildeckeldichtungen auf beiden Seiten dünn mit nicht aushärtendem Motordichtmittel umranden.


Kurbelwellenschraube:
90ft-lbs bzw. 122Nm, die Schrauben mit Schraubensicherungslack einsetzen.

Flexplate (Schwungscheibe bei Automatigetriebe):
85ft-lbs bzw. 115Nm, die Schrauben mit Schraubensicherungslack einsetzen und über kreuz anziehen.

Flywheel (Schwungscheibe bei Schaltgetriebe):
85ft-lbs bzw. 115Nm, die Schrauben mit Schraubensicherungslack einsetzen und über kreuz anziehen.

Kupplungsautomat:
35ft-lbs bzw. 48Nm, die Schrauben mit Schraubensicherungslack einsetzen und über kreuz nach und nach anziehen damit die Federn gleichmässig gespannt werden.

Getriebeglocke:
25ft-lbs bzw. 34Nm, die Schrauben mit Motoröl einsetzen.



Die Liste wird von mir hier noch weiter geführt bzw. aktualisiert.

Antworten