• Willkommen auf Fomoco.eu
  • Herzlich willkommen im Forum für US-Ford-Klassiker!

    In diesem Forum bieten wir Austausch und Infos zu allen klassischen US-Cars der Ford Motor Company. Egal ob Ihr einen Ford, Mercury, Lincoln oder Edsel fahrt - hier seid ihr willkommen Euch zu beteiligen.
    Hier geht es los: Jetzt registrieren!

Abschleppdienste speziell für unsere Oldies

Kontakte zu Händlern / Shops für FoMoCo-Fahrzeugteile.
Benutzeravatar
burnout
Administrator
Beiträge: 970
Registriert: 22. Mär 2017, 11:55
Wohnort: Bramsche
Website: http://www.my-mach1.com
Fuhrpark: 1967 Mustang [302 cui] | 1967 Galaxie 500 [390 cui FE] | 1967 Fairlane 500 Ranchwagon [289 cui] | 1969 Mustang Mach 1 [351 cui]

Re: Abschleppdienste speziell für unsere Oldies

Beitrag von burnout » 18. Jun 2019, 17:58

Du wirst wahrscheinlich den Schutzbrief der Axa angeboten bekommen haben. Hier ein Flyer über die Versicherung und den Schutzbrief dazu:
https://www.axa.de/site/axa-de/get/docu ... herung.pdf

Geschlossener Transport find ich interessant - da wäre ich im Ernstfall wirklich gespannt, wie die einen Galaxie oder Cadillac im Anhänger transportieren wollen.

Und es ist bei der ADAC Plus Mitgliedschaft eben auch nicht so, dass Du zu einer beliebigen Werkstatt geschleppt wirst, sondern zu Deinem Wohnort. Wir haben es mit mehreren Fahrzeugen schon durch. Sowohl unsere eigene Schrauberhalle, als auch der Wohnort waren nie ein Problem. Wichtig ist nur, dass Du Plus-Mitglied bist. Dann spielen die Abschleppkosten eigentlich keine Rolle mehr, sonst hast Du die 300 Euro als Grenze (Siehe hier - unter dem Punkt "Europaweiter Fahrzeugrücktransport").

Kennt denn jemand die Bedingungen von anderen Automobilclubs? Bei den Versicherungen bieten ja mittlerweile viele so einen Schutzbrief an. Bei der Oldtimer-Markt gibt es einen Überblick über die Versicherungen, in den Anmerkungen steht auch drin, wenn es einen Schutzbrief gibt:
https://www.oldtimer-markt.de/www/otm/f ... gleich.pdf
Gruß
Christian

--
"Racing is life. Anything before or after is just waiting." -- Steve McQueen

Benutzeravatar
barrysheen7
Beiträge: 93
Registriert: 17. Mär 2018, 18:59
Wohnort: Dinklage
Fuhrpark: 1965 Ford Galaxie 500 2-Door Hardtop, 352 cui
1985 Audi 100 C3

Beitrag von barrysheen7 » 18. Jun 2019, 18:49

0D966D77-C9B9-427F-8930-B61375F3C922.jpeg
Letztes Jahr beim Abholen meines Galaxies ist mir der Konensator abgeraucht. Henk wird sich noch erinnern, wie ich bei ihm anrief und um Hilfe bat.

Der ADAC Mann war ein echter Engel. Er hatte noch einen gerauchten Kondensator auf dem Wagen, den er an die Zündanlage fumelte. Da er aus Oldenburg kam, begleitete er mich noch das Stück mit seinem Wagen.

Gut, ich hatte das Glück, dass er auch privat an alten Autos rumschraubt. Man kann halt so oder so einen erwischen. Ich denke, dass liegt weniger am Verband, sondern am Fachmann vor Ort und einer Portotion Fortune.

Gruß
Andreas

FrankDrebin
Beiträge: 112
Registriert: 17. Okt 2018, 05:17
Wohnort: Ettenheim
Fuhrpark: Lincoln Continental Mark III, Jeep Grand cherokee

Beitrag von FrankDrebin » 18. Jun 2019, 20:21

Wirklich interessant was im Kleingedruckten steht. Danke für die Info's.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag