mystheriöses Scheibenbremsen-Problem

Hier ist Platz für Themen rund um Gott und die Welt...
Antworten
Benutzeravatar
FEtischist
Beiträge: 632
Registriert: 25. Jun 2023, 14:15
Likes vergeben: 385 x
Likes erhalten: 409 x

mystheriöses Scheibenbremsen-Problem

Beitrag von FEtischist » 23. Apr 2024, 14:31

Moin Loitz,

wir haben da ein Problem mit der Scheibenbremse an unserem Dahlie, was wir nicht gelöst bekommen.
Ich hoffe die obere Forumsleitung lässt es durchgehen, wenns auch kein Ford ist?

Also:
Bremsklötze vor 2.000km gewechselt. Waren nach 1.000km wieder runter. Aber nur Außenseite ???
Bremskolben leichtgängig. Bolzen für den Schwimmsattel flutschen leichtgängig.
Jetzt nach 1.000km wieder die selbe Shice !
Wieder NUR außen. Innen alls perfekt.

Kann da jemand mit ner zündenden Idee helfen?

LG
Jörg
Dateianhänge
13989565f-c4d2-473c-954f-9b45cfe6840c.JPG
12280d29-6bb8-40d3-89f5-6d9f7c2fe93a.JPG
1e6f4093f-3aa4-4bab-8875-55fc1ecd6975.JPG
Und eines Tages wird ein riesiger Arsch am Horizont erscheinen und die ganze Welt zuscheißen!

Benutzeravatar
Braunschweiger
Beiträge: 1768
Registriert: 31. Mär 2017, 21:39
Wohnort: Löwenstadt
Fuhrpark: 1968er Ford Mustang
1962er Chevrolet C10
1931 Ford Model A in Process
Likes vergeben: 550 x
Likes erhalten: 249 x

Beitrag von Braunschweiger » 23. Apr 2024, 15:00

Gleiten die Führungsbolzen noch leichtgängig im Bremssattel?
Die Dinger mit der Gummi Manschette.
Edit sagt: wer lesen kann ist im Vorteil🙈
hattest du ja geschrieben.
Gruß Harald
Zuletzt geändert von Braunschweiger am 23. Apr 2024, 15:25, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
IwI540
Beiträge: 632
Registriert: 30. Jan 2021, 16:14
Wohnort: Dithmarschen
Fuhrpark: F 250 Bj 66 428 FE , Ape 50 TL2T Bj72 7,9 cui, Volvo FH4 610 Turbochip DK.......:-) Ducati Monster 1100
Likes vergeben: 73 x
Likes erhalten: 138 x

Beitrag von IwI540 » 23. Apr 2024, 15:12

So wie das aussieht ist der Sattel fest. Sattel runter, die Führungen
mal ordentlich mit der Drahtbürste bearbeiten, bisschen Kopperpaste rauf und dann ist gut....

Benutzeravatar
FEtischist
Beiträge: 632
Registriert: 25. Jun 2023, 14:15
Likes vergeben: 385 x
Likes erhalten: 409 x

Beitrag von FEtischist » 23. Apr 2024, 15:40

IwI540 hat geschrieben:
23. Apr 2024, 15:12
So wie das aussieht ist der Sattel fest. Sattel runter, die Führungen
mal ordentlich mit der Drahtbürste bearbeiten, bisschen Kopperpaste rauf und dann ist gut....
eben nicht. die sind total fluffig. das macht es ja so komisch...
Und eines Tages wird ein riesiger Arsch am Horizont erscheinen und die ganze Welt zuscheißen!

dukelc4
Beiträge: 199
Registriert: 13. Sep 2020, 19:23
Wohnort: Birkweiler
Website: https://www.youtube.com/channel/UCsW1Hf ... CAPHlETgA/
Fuhrpark: 65er Mustang Coupe 5.0
08er Focus ST 2.5
Likes vergeben: 61 x
Likes erhalten: 92 x

Beitrag von dukelc4 » 23. Apr 2024, 15:55

Merkst Du das nicht beim fahren?
Wenn es die Beläge innerhalb 1000km runterbrennt muss die Bremse doch durchgehend stinken und das Auto kaum rollen?
Eventuell verkeilt sich auch der Belag in dem Führungsblech?

Gruß
Patrick
Gruß
Patrick

Mustang Technik Youtube Kanal:
https://www.youtube.com/c/PäddelsSchraubergarage

Mustang Ersatzteile:
https://www.stang-parts.de

Benutzeravatar
FEtischist
Beiträge: 632
Registriert: 25. Jun 2023, 14:15
Likes vergeben: 385 x
Likes erhalten: 409 x

Beitrag von FEtischist » 23. Apr 2024, 16:14

dukelc4 hat geschrieben:
23. Apr 2024, 15:55
Merkst Du das nicht beim fahren?
Wenn es die Beläge innerhalb 1000km runterbrennt muss die Bremse doch durchgehend stinken und das Auto kaum rollen?
Eventuell verkeilt sich auch der Belag in dem Führungsblech?

Gruß
Patrick
Das ist unsere Firmenhure. Da rutscht jeder mal drüber. Aber niemandem ist was aufgefallen.
Das mit dem Blech prüf ich mal.

LG
Jörg
Und eines Tages wird ein riesiger Arsch am Horizont erscheinen und die ganze Welt zuscheißen!

Benutzeravatar
V8MF
Beiträge: 405
Registriert: 6. Mär 2020, 22:25
Wohnort: Ralingen
Likes vergeben: 49 x
Likes erhalten: 70 x

Beitrag von V8MF » 23. Apr 2024, 21:24

Ich tippe darauf, dass der innere Bremsklotz nicht richtig auf den Führungsblechen montiert ist, bzw klemmt und sich nicht frei bewegen kann. Er klemmt da fest bzw ist unbeweglich, (nicht schwimmend), deshalb wird nur die andere hälfte angezogen. Die Haltebleche gehören auch sauber gemacht und spezielle passte soll da drauf.
Eine frage noch, eine Seite oder beide RE + LI? Denn die Bremsklötze sehen gleich aus, manchmal sind sie unterschiedlich, vielleicht habt ihr auf der einen Seite 2 x aussen und hier z.B. 2 x innen montiert? Nur ne Idee :lol:
regards, live your life Sebastian

:P https://www.youtube.com/watch?v=vOzyEZPyJhg :P

Benutzeravatar
Red Convertible
Beiträge: 301
Registriert: 26. Jul 2021, 11:16
Wohnort: An der Route 66
Fuhrpark: 66'er Mustang Cabrio V8 (verkauft)
Motorrad
Anhänger
Likes vergeben: 14 x
Likes erhalten: 52 x

Beitrag von Red Convertible » 23. Apr 2024, 21:33

FEtischist hat geschrieben:
23. Apr 2024, 16:14
dukelc4 hat geschrieben:
23. Apr 2024, 15:55
Merkst Du das nicht beim fahren?
Wenn es die Beläge innerhalb 1000km runterbrennt muss die Bremse doch durchgehend stinken und das Auto kaum rollen?
Eventuell verkeilt sich auch der Belag in dem Führungsblech?

Gruß
Patrick
Das ist unsere Firmenhure. Da rutscht jeder mal drüber. Aber niemandem ist was aufgefallen.
Das mit dem Blech prüf ich mal.

LG
Jörg
Hi,
geht die Handbremse auch auf die Bremsscheiben, oder ist die als Trommelbremse in der Bremsscheibe umgesetzt?
Ich hatte mal ein ähnliches Fehlerbild an einem Opel Astra G, da klemmte die Handbremsfunktion im Bremssattel.
jetzt ohne C-Code Cabrio ;)
LG
Mario
Bild

Benutzeravatar
FEtischist
Beiträge: 632
Registriert: 25. Jun 2023, 14:15
Likes vergeben: 385 x
Likes erhalten: 409 x

Beitrag von FEtischist » 24. Apr 2024, 10:05

Mein Kumpel hat heute Morgen kurzen Prozess gemacht und einmal alles neu inclusive Sattel.

Wir haben gestern Abend noch alles geprüft und wieder keine Ursache finden können.
Hoffe das es jetzt geht.

DANKE für eure Tipps. :D
Und eines Tages wird ein riesiger Arsch am Horizont erscheinen und die ganze Welt zuscheißen!

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag