Zündkerzen wieder schwarz und Motor geht aus

Vergaser läuft nicht? Die Karre bremst nicht oder ihr habt andere technische Probleme? Hier gehört's rein!
LTD-Fahrer
Beiträge: 445
Registriert: 27. Jun 2021, 12:36
Fuhrpark: Ford LTD 2-door Hardtop 460cui von 1975
Likes vergeben: 63 x
Likes erhalten: 55 x

Beitrag von LTD-Fahrer » 3. Dez 2023, 12:18

Sehr ich auch so, hier scheint der Schaltplan nicht zu stimmen.
Ich werde mich 2ohl Mal in den Fußraum schmeißen müssen

LTD-Fahrer
Beiträge: 445
Registriert: 27. Jun 2021, 12:36
Fuhrpark: Ford LTD 2-door Hardtop 460cui von 1975
Likes vergeben: 63 x
Likes erhalten: 55 x

Beitrag von LTD-Fahrer » 4. Dez 2023, 05:20

Welchen Widerstandswert sollte das Kabel eigentlich haben?
Irgendwie finde ich keinen Wert dazu.

Welchen Wert hat der Keramik Widerstand?

LTD-Fahrer
Beiträge: 445
Registriert: 27. Jun 2021, 12:36
Fuhrpark: Ford LTD 2-door Hardtop 460cui von 1975
Likes vergeben: 63 x
Likes erhalten: 55 x

Beitrag von LTD-Fahrer » 4. Dez 2023, 17:13

Wieder einen Schritt weiter, der Widerstand hat ca 2.3Ohm - OK?
Allerdings stark schwankend, geht auch mal bis 30Ohm hoch.
Je nachdem wie ich mit dem Zündschlüssel rumspiele.
Aktueller Verdacht: Zündschloss hat Kontaktprobleme.

Gibt es irgendwo Bilder o.Ä. wie man da am besten rankommt?

LTD-Fahrer
Beiträge: 445
Registriert: 27. Jun 2021, 12:36
Fuhrpark: Ford LTD 2-door Hardtop 460cui von 1975
Likes vergeben: 63 x
Likes erhalten: 55 x

Beitrag von LTD-Fahrer » 7. Dez 2023, 17:35

Brauche mal Schwarmwissen.
Wo sitzt der Vorwiderstand beim LTD?
Habe jetzt fast ne Stunde im Fussraum gelegen und alles abgesucht, ich finde den nicht.
Das Kabel was vom Motorraum kommt ist im Innenraum zu einem dicken Kabelbaum zusammen gebunden und man sieht nix.
An den Abgängen ist kein Widerstandskabel zu erkennen.
Oder muss die Lenksäule gelöst werden, weil der Zündschalter liegt ja auch oben auf der Lenksäule.

LTD-Fahrer
Beiträge: 445
Registriert: 27. Jun 2021, 12:36
Fuhrpark: Ford LTD 2-door Hardtop 460cui von 1975
Likes vergeben: 63 x
Likes erhalten: 55 x

Beitrag von LTD-Fahrer » 10. Dez 2023, 11:05

Habe die Anleitung gefunden wie das Widerstandskabel ersetzt werden muss.
Ford replace.jpg
Dafür müsse der Sicherungskasten gelöst werden, nur wie?
Ich sehe da keine schraube oder ähnliches
Ford fuse.jpg
Kann mir jemand verraten wie der unbeschadet gelöst werden kann?

Danke

Benutzeravatar
Parklane
Beiträge: 1199
Registriert: 15. Mai 2019, 18:38
Wohnort: Haltern am See
Fuhrpark: Mercury Parklane 1965
Likes vergeben: 168 x
Likes erhalten: 101 x

Beitrag von Parklane » 10. Dez 2023, 11:26

Würde mich auch interessieren mit dem Siherungskasten, bei meinem 65er sieht es ziemlich ähnlich aus 🤔
Gruß Dirk 🙋‍♂️

LTD-Fahrer
Beiträge: 445
Registriert: 27. Jun 2021, 12:36
Fuhrpark: Ford LTD 2-door Hardtop 460cui von 1975
Likes vergeben: 63 x
Likes erhalten: 55 x

Beitrag von LTD-Fahrer » 10. Dez 2023, 16:20

Scheint auch irgendwie total einfach zu sein, wird nirgends beschrieben.
Ich bin nur zu doof dazu 😔

Benutzeravatar
Schraubaer
Beiträge: 5712
Registriert: 2. Jan 2020, 22:05
Wohnort: Winsen
Fuhrpark: 69 Mustang Sportsroof(RIP), 69 Mercury Cougar(RIP), 71 Dodge Challenger R/T, 98 Dodge Durango, 11 Mustang GT
Likes vergeben: 25 x
Likes erhalten: 800 x

Beitrag von Schraubaer » 10. Dez 2023, 16:55

Nicht verschraubt?
Mir drängt sich noch eine andere Frage auf! Was hat das Resistorkabel der Zündung mit dem Sicherungskasten zu tun? Bei den ollen Fords, die ich bisher in den Fingern hatte, war das eine Sache zwischen Zündschalter und Zündspule!
Sage, was wahr ist, trinke, was klar ist, esse, was gar ist und #%*, was da ist!!!

LTD-Fahrer
Beiträge: 445
Registriert: 27. Jun 2021, 12:36
Fuhrpark: Ford LTD 2-door Hardtop 460cui von 1975
Likes vergeben: 63 x
Likes erhalten: 55 x

Beitrag von LTD-Fahrer » 10. Dez 2023, 17:43

Würde ich auch sagen, aber die Seite oben kommt aus dem shop Manual.
Und da soll das Kabel im Motorraum und hinter dem Sicherungskasten getrennt werden.
Warum baut man überhaupt das Widerstandskabel in den Kabelbaum ein, ist auch nicht gerade logisch.
Zurück zum Sicherungskasten, da gibt es keine sichtbaren Schrauben, das ist ja das Problem.

Lux_Interior
Beiträge: 260
Registriert: 27. Jun 2022, 10:49
Wohnort: Harzvorland
Fuhrpark: Ford LTD 1968
Likes vergeben: 47 x
Likes erhalten: 26 x

Beitrag von Lux_Interior » 10. Dez 2023, 17:53

Schraubaer hat geschrieben:
10. Dez 2023, 16:55
Nicht verschraubt?
Mir drängt sich noch eine andere Frage auf! Was hat das Resistorkabel der Zündung mit dem Sicherungskasten zu tun? Bei den ollen Fords, die ich bisher in den Fingern hatte, war das eine Sache zwischen Zündschalter und Zündspule!
exakt die gleiche Frage stellt sich mir auch...habe ja vor kurzem das Resistorkabel an meinem 68er LTD überbrückt, wegen Anschluss der Pertronix, da ist nichts mit Sicherungskasten, das rosa Kabel geht direkt vom Zündschloss zum Motorraum bzw. zur Zündspule!

Edit: sehe gerade, ein 75er Modell, da mag das natürlich anders ausgeführt sein...
„Marty, er hat einen 46er Ford, wir nur einen DeLorean. Der zerfetzt uns zu Lametta!“

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag