• Willkommen auf Fomoco.eu
  • Herzlich willkommen im Forum für US-Ford-Klassiker!

    In diesem Forum bieten wir Austausch und Infos zu allen klassischen US-Cars der Ford Motor Company. Egal ob Ihr einen Ford, Mercury, Lincoln oder Edsel fahrt - hier seid ihr willkommen Euch zu beteiligen.
    Hier geht es los: Jetzt registrieren!

Spiel im Lenkrad und vorderes poltern an der Achse

Vergaser läuft nicht? Die Karre bremst nicht oder ihr habt andere technische Probleme? Hier gehört's rein!
Benutzeravatar
Cellblock
Beiträge: 39
Registriert: 13. Apr 2022, 02:02
Fuhrpark: Ford Ranchero 1979
Audi A4 Avant 2018
Alfa Spider 916 1996
Likes vergeben: 4 x
Likes erhalten: 1 x

Spiel im Lenkrad und vorderes poltern an der Achse

Beitrag von Cellblock » 2. Jul 2022, 13:55

Auf zum nächsten Problem 😢
War heute bei einem TÜV Sachverständigen, damit er sich mal den Ranchero genau anschaut. Dieser hat ja im Feb 22 seine H Abnahme incl TÜV bekommen und im März hatte ich ihn gekauft. Aber so langsam glaube ich diesem TÜV Bericht nicht mehr. Mir ist Aufgefallen, das bei Straßenunebenheiten oder Gullideckel, vorne ein metallisches Poltern oder klappern, als ob was Lose wäre, zu hören ist. Am Anfang war die Vermutung auf eine Aufhängung vom Auspuff, aber sobald ich die Bremse betätige ist es weg. Außerdem sind die Aufhängung alle in Ordnung und auf der Bühne gab es nichts festzustellen. Nach einer Probefahrt hat der Sachverständige das auch gehört und vermutet, daß die Bremsklötze vorne eventuell hin und her wackeln könnten...
Wäre das möglich?
Aber bei der Fahrt meinte er, was viel wichtiger wäre, dass das Lenkrad, also der Teil ab Ganganzeige, viel zuviel Spiel hat. So hätte Er dem Wagen nie seine Unterschrift bei TÜV Abnahme gegeben... Wie kann man denn sowas beheben? Vor allem woran liegt es? In der Werkstatt wurde am Lenkrad lt Rechnung, auch schon einiges gemach. Siehe Bild. Verbaut ist ein Grant Holzlenkrad. Bevor ich in die Werkstatt fahre, würde ich gerne eure Meinung dazu hören...
Wollte ein Video vom Lenkrad einfügen, ging aber nicht, daher zu sehen auf Youtube

https://youtu.be/WeUK0FGw8-Y
Dateianhänge
16567628393486013104874978944539.jpg
لاl٥cطellے

Benutzeravatar
burnout
Administrator
Beiträge: 2234
Registriert: 22. Mär 2017, 11:55
Wohnort: Bramsche
Website: http://www.my-mach1.com
Fuhrpark: '67 Mustang | '67 Galaxie 500 | '67 Fairlane 500 Ranchwagon | '69 Mustang Mach 1 | '69 Torino GT
Likes vergeben: 34 x
Likes erhalten: 157 x

Beitrag von burnout » 2. Jul 2022, 14:35

Das Problem liegt nicht am Lenkrad, sondern eher in der Höhenverstellung. Hast Du ein Shop Manual? Da wird wahrscheinlich etwas zur Fehlerbehebung und eine Explosionszeichnung drin stehen. Dann lässt sich besser identifiziere, was da ausgeschlagen sein könnte.
Gruß
Christian

--
Bild

Benutzeravatar
Snickers
Beiträge: 106
Registriert: 8. Jun 2022, 09:31
Wohnort: Heilbronn
Fuhrpark: MarkIV Continental
Likes vergeben: 4 x
Likes erhalten: 5 x

Beitrag von Snickers » 2. Jul 2022, 15:45

Moin, 4x Reifen Montage über 200 EURO???? das ist aber Sportlich😨

Benutzeravatar
Cellblock
Beiträge: 39
Registriert: 13. Apr 2022, 02:02
Fuhrpark: Ford Ranchero 1979
Audi A4 Avant 2018
Alfa Spider 916 1996
Likes vergeben: 4 x
Likes erhalten: 1 x

Beitrag von Cellblock » 2. Jul 2022, 16:08

Ist das höhenverstellbare Lenkrad Serie? Hab nämlich nichts was darauf schließen könnte 🤔
Es sei denn, die Werkstatt hätte rumgefuscht... Hab keine Shop Manual, sondern sowas...
Dateianhänge
Screenshot_20220702-160320_Acrobat for Samsung.jpg
لاl٥cطellے

Benutzeravatar
burnout
Administrator
Beiträge: 2234
Registriert: 22. Mär 2017, 11:55
Wohnort: Bramsche
Website: http://www.my-mach1.com
Fuhrpark: '67 Mustang | '67 Galaxie 500 | '67 Fairlane 500 Ranchwagon | '69 Mustang Mach 1 | '69 Torino GT
Likes vergeben: 34 x
Likes erhalten: 157 x

Beitrag von burnout » 2. Jul 2022, 16:30

Das ist doch das Shop Manual. Unter dem Bild steht „Tilt Similar“ - das hilft natürlich ohne Abbildung nicht so richtig.
Aber Du hast ja ein Gelenk an der Lenksäule, ich denke Du musst den Blinkerhebel ziehen oder nach vorne drücken, um die Höhenverstellung zu nutzen.
Gruß
Christian

--
Bild

Benutzeravatar
Schraubaer
Beiträge: 2909
Registriert: 2. Jan 2020, 22:05
Wohnort: Winsen
Fuhrpark: 69 Mustang Sportsroof(RIP), 69 Mercury Cougar(RIP), 71 Dodge Challenger R/T, 98 Dodge Durango, 11 Mustang GT
Likes vergeben: 9 x
Likes erhalten: 216 x

Beitrag von Schraubaer » 2. Jul 2022, 17:50

Wackelte das schon gleich nach dem Umbau, oder sogar vorher schon?
Sage, was wahr ist, trinke, was klar ist, esse, was gar ist und #%*, was da ist!!!

Benutzeravatar
Cellblock
Beiträge: 39
Registriert: 13. Apr 2022, 02:02
Fuhrpark: Ford Ranchero 1979
Audi A4 Avant 2018
Alfa Spider 916 1996
Likes vergeben: 4 x
Likes erhalten: 1 x

Beitrag von Cellblock » 2. Jul 2022, 20:53

Ich hatte den so gekauft, muss also mindestens seit der Werkstatt so sein. Mich stört es eigentlich nicht, aber wenn der TÜV meint, es kann so nicht bleiben, dann lieber auf Nummer sicher gehen und das beheben... Könnte es evtl an der Kupferhülse liegen, die die Werkstatt eingebaut hat, laut der Rechnung?
لاl٥cطellے

LuKi
Beiträge: 12
Registriert: 3. Apr 2022, 22:01
Wohnort: Herten
Fuhrpark: 1972 F100 SB 390FE
Likes erhalten: 1 x

Beitrag von LuKi » 2. Jul 2022, 21:32

Hallo,
aus der Ferne diagnostiziert sieht es für mich so aus, als wenn mindestens ein Lager und/oder die Lenksäulenverbindung defekt ist (siehe Bild 2 des Manuals). Die Rechnungsposition bezieht sich nach meinem Verständnis nur auf die Lenkradmontage und die Kontaktprobleme beim Hupen (ständiger Massekontakt). Vielleicht wurde der Schaden bei der unsachgemäßen Demontage des Lenkrads verursacht (schlagen statt abziehen).

Gruß
Thomas

Benutzeravatar
Joerg Ranchero
Beiträge: 410
Registriert: 15. Dez 2018, 21:25
Wohnort: Dinslaken
Fuhrpark: Ranchero, 77er, 351 M
Harley 84er Wide-Glide, Shovel, 80 cui Big Twin
Harley 94er Sportster, 74 cui
VW Bus, 79er, rollende Rohkarosse (Projekt)
Likes vergeben: 13 x
Likes erhalten: 23 x

Beitrag von Joerg Ranchero » 2. Jul 2022, 22:52

Ich bin der Meinung wie Christian; die Höhenverstellung ist nicht so "fest" wie bei den heutigen Fahrzeugen.

Höhenverstellung ist eigentlich auch nicht so zu verstehen wie heute. Du änderst eigentlich nur den Winkel vom Lenkrad, die Säule bleibt an ihrer Position. Das Lenkrad wird also nur gekippt.
Wenn beim Schrauben nichts übrig bleibt, läuft es nicht. ✌
Gruß,
Jörg

Benutzeravatar
Cellblock
Beiträge: 39
Registriert: 13. Apr 2022, 02:02
Fuhrpark: Ford Ranchero 1979
Audi A4 Avant 2018
Alfa Spider 916 1996
Likes vergeben: 4 x
Likes erhalten: 1 x

Beitrag von Cellblock » 3. Jul 2022, 09:46

Joerg Ranchero hat geschrieben:
2. Jul 2022, 22:52
Ich bin der Meinung wie Christian; die Höhenverstellung ist nicht so "fest" wie bei den heutigen Fahrzeugen.

Höhenverstellung ist eigentlich auch nicht so zu verstehen wie heute. Du änderst eigentlich nur den Winkel vom Lenkrad, die Säule bleibt an ihrer Position. Das Lenkrad wird also nur gekippt.
Hast du auch die "Höhenverstellung" , wenn ja wie und womit arretiest du die?
لاl٥cطellے

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Wer ist online?
  • Insgesamt sind 9 Besucher online :: 0 sichtbare Mitglieder, 0 unsichtbare Mitglieder und 9 Gäste

    Der Besucherrekord liegt bei 362 Besuchern, die am 22. Jan 2020, 02:21 gleichzeitig online waren.

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste