• Willkommen auf Fomoco.eu
  • Herzlich willkommen im Forum für US-Ford-Klassiker!

    In diesem Forum bieten wir Austausch und Infos zu allen klassischen US-Cars der Ford Motor Company. Egal ob Ihr einen Ford, Mercury, Lincoln oder Edsel fahrt - hier seid ihr willkommen Euch zu beteiligen.
    Hier geht es los: Jetzt registrieren!

Schöner wohnen - 67er LTD Dashboard Restauration

Vergaser läuft nicht? Die Karre bremst nicht oder ihr habt andere technische Probleme? Hier gehört's rein!
Benutzeravatar
burnout
Administrator
Beiträge: 602
Registriert: 22. Mär 2017, 11:55
Wohnort: Bramsche
Website: http://www.fomoco.eu
Fuhrpark: 1967 Mustang [302 cui] | 1967 Galaxie 500 [390 cui FE] | 1967 Fairlane 500 Ranchwagon [289 cui] | 1969 Mustang Mach 1 [351 cui]

Re: Schöner wohnen - 67er LTD Dashboard Restauration

Beitrag von burnout » 27. Feb 2018, 16:07

Axel hat geschrieben:
25. Feb 2018, 11:55
burnout hat geschrieben:
24. Feb 2018, 16:46
Bei unserem Dash werde ich wohl irgendwann ein gutes Dash in den USA suchen müssen oder alternativ den Überzug drübermachen. Parat liegt er schonmal... Aber das Projekt dauert noch...
Mit Überzug meinst du Dashtop? Das ist sicherlich eine der günstigsten Alternativen. Allerdings muss es auch gut passen. Gerade an den Lüftungsöffnungen und unten um die Instrumente herum. Das würde ich dann aber auch lackieren. Selbst wenn es die passende Farbe schon gibt.
Ein Dashboard aus den USA zu bekommen, stelle ich mir schwierig vor. Und ein mehr als 50 Jahre altes hat auch schon die ein oder andere Reparatur hinter sich. Es sei denn, es wurde schon mal bei Just Dashes neu aufgebaut...was dann noch seltener ist, aber ewig halten wird.
Ja, das Dashtop hab ich auch schon liegen. Gibts glaube ich nur in schwarz, insofern müsste das eh lackiert werden. Dafür muss ich die Aufplatzungen beim Orginal aber sowieso noch runterschleifen und die Krater irgendwie verfüllen ;)
Gruß
Christian

--
"Racing is life. Anything before or after is just waiting." -- Steve McQueen

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 233
Registriert: 13. Jan 2018, 21:20
Wohnort: Gießen
Fuhrpark: 1967 Ford LTD 2dr 289ci C4 Raven Black
2004 Volvo S60 2.4
1998 Ducati Monster
2007 Citroen C4 Grand Picasso

Beitrag von Axel » 27. Feb 2018, 19:40

Erst mal danke für Euer Feedback :D .
Vincentvega hat geschrieben:
27. Feb 2018, 14:27
Das sieht wirklich klasse aus. Macht fast Lust darauf es auch zu probieren.
Wie viele Stunden hast du ca. investiert? reines Interesse...
Lass mal überlegen :geek: ...
1h Aus- und Einbau
1h grob schleifen
1h Material besorgen
15h spachteln, schleifen, spachteln, schleifen, großes Loch zumachen,grundieren, feinspachteln,...
2,5h Bohrschablone: anzeichnen, 408 Hammerschläge fürs Körnen, 408 mal bohren, 408 mal entgraten + 0,5h Löcher in Armaturenbrett bohren und Fasern einigermaßen wegmachen
0,5 Haftgrund und Endlack lackieren
Sind also mehr als 20h über 4 Wochen verteilt. Vielleicht aber auch mehr.

carlmccoj
Beiträge: 5
Registriert: 18. Mär 2018, 21:02
Wohnort: Taunusstein
Fuhrpark: 1967 Galaxie Fastback

Beitrag von carlmccoj » 18. Mär 2018, 21:21

Hallo, mein Name ist Roland und ich restauriere gerade meinen 67er Galaxie Fast-back.
Ich benötige Hilfe beim Ausbau des Amaturenbretts. Über dem Tacho befinden sich 4 Löcher im Amaturenbrett. Eine Schraube fand ich darin nicht Dort sind 2 leicht versetzte metall-Löcher zu erkennen. Wie öffne ich die Verriegelung?
Mein Amaturenbrett sieht leider genau so kaputt aus.
Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir helfen könnt
Liebe Grüße Roland

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 233
Registriert: 13. Jan 2018, 21:20
Wohnort: Gießen
Fuhrpark: 1967 Ford LTD 2dr 289ci C4 Raven Black
2004 Volvo S60 2.4
1998 Ducati Monster
2007 Citroen C4 Grand Picasso

Beitrag von Axel » 18. Mär 2018, 23:36

Hallo Roland,
wenn du oben in den vier Löchern keine Schrauben mehr drinnen sind und die jeweils zwei Scrauben links und rechts raus sind:
Capture+_2018-03-18-23-23-57-01.jpeg
Capture+_2018-03-18-23-25-00-01.jpeg
sowie rechts die 4 Scrauben über dem Handschuhfach:
20180116_210336.jpg
dann muss das Armaturenbrett abgehen. Es kann trotzdem noch irgendwie hängen. Dann musst du mehr Kraft aufwenden. Es gibt dabei keine Arretierung.

carlmccoj
Beiträge: 5
Registriert: 18. Mär 2018, 21:02
Wohnort: Taunusstein
Fuhrpark: 1967 Galaxie Fastback

Beitrag von carlmccoj » 19. Mär 2018, 13:25

Hallo Axel .
Recht schönen Dank.
2 Schrauben habe ich noch nicht los.
Muss ich mal suchen.
Gruß Roland

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 233
Registriert: 13. Jan 2018, 21:20
Wohnort: Gießen
Fuhrpark: 1967 Ford LTD 2dr 289ci C4 Raven Black
2004 Volvo S60 2.4
1998 Ducati Monster
2007 Citroen C4 Grand Picasso

Beitrag von Axel » 19. Mär 2018, 19:42

Bin gespannt auf ein paar Bilder vom 67er Galaxie. Am besten in der Fahrzeugvorstellung.

carlmccoj
Beiträge: 5
Registriert: 18. Mär 2018, 21:02
Wohnort: Taunusstein
Fuhrpark: 1967 Galaxie Fastback

Beitrag von carlmccoj » 20. Mär 2018, 22:37

Hallo. Ja gerne. Muss erstmal schauen wie es geht. Bin neu.
Amaturenbrett ist raus. Danke für die Hilfe. Hätte ich allein ewig gesucht.
15215818120101322801100923863721.jpg

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 233
Registriert: 13. Jan 2018, 21:20
Wohnort: Gießen
Fuhrpark: 1967 Ford LTD 2dr 289ci C4 Raven Black
2004 Volvo S60 2.4
1998 Ducati Monster
2007 Citroen C4 Grand Picasso

Beitrag von Axel » 20. Mär 2018, 23:48

Wirst du das komplette Armaturenbrett mit Glasfasermatten auslegen?
Und was genau machst du mit dem schwarzen Teil im Bereich der Lautsprecherlöcher?

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 233
Registriert: 13. Jan 2018, 21:20
Wohnort: Gießen
Fuhrpark: 1967 Ford LTD 2dr 289ci C4 Raven Black
2004 Volvo S60 2.4
1998 Ducati Monster
2007 Citroen C4 Grand Picasso

Beitrag von Axel » 25. Mär 2018, 20:39

Gestern auf der Retro Classics in Stuttgart hatte ich ein Gespräch mit "finest care".
Das ist ein Spezialist für Interieur.
Die hatten dort Dashboards und Armlehnen liegen.
Sie arbeiten Dashboards mit Rissen auf und beziehen diese tatsächlich nahtlos mit passendem Vinyl. Sieht klasse aus. Die Kosten halten sich im Rahmen.
Falls also mein Dashboard durch Hitze irgendwann wieder aufbrechen sollte, werde ich es dort zur Überarbeitung hingeben. Wenn ihr eine dauerhafte Lösung sucht, fragt einfach mal an:
www.finest-care.de
Zuletzt geändert von Axel am 26. Mär 2018, 07:53, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
burnout
Administrator
Beiträge: 602
Registriert: 22. Mär 2017, 11:55
Wohnort: Bramsche
Website: http://www.fomoco.eu
Fuhrpark: 1967 Mustang [302 cui] | 1967 Galaxie 500 [390 cui FE] | 1967 Fairlane 500 Ranchwagon [289 cui] | 1969 Mustang Mach 1 [351 cui]

Beitrag von burnout » 25. Mär 2018, 23:10

Danke für den Link - ich werde da Beizeiten mal für unser Dashboard anfragen.
Gruß
Christian

--
"Racing is life. Anything before or after is just waiting." -- Steve McQueen

Antworten