• Willkommen auf Fomoco.eu
  • Herzlich willkommen im Forum für US-Ford-Klassiker!

    In diesem Forum bieten wir Austausch und Infos zu allen klassischen US-Cars der Ford Motor Company. Egal ob Ihr einen Ford, Mercury, Lincoln oder Edsel fahrt - hier seid ihr willkommen Euch zu beteiligen.
    Hier geht es los: Jetzt registrieren!

Blinker hängt und sonderbare Lampe (Öldruck / Feststellbremse?) leuchtet

Vergaser läuft nicht? Die Karre bremst nicht oder ihr habt andere technische Probleme? Hier gehört's rein!
Benutzeravatar
Mrs Galaxie
Beiträge: 64
Registriert: 4. Mär 2020, 20:43
Wohnort: Westlicher geht's kaum
Fuhrpark: 66er Galaxie Convertible

Blinker hängt und sonderbare Lampe (Öldruck / Feststellbremse?) leuchtet

Beitrag von Mrs Galaxie » 9. Sep 2020, 20:53

Hallo zusammen,
da bin ich wieder und mit mir ein neues Problemchen meines 66er Galaxie... oder eigentlich 2:
Erstens: der Blinker nach links hängt beim Einschalten ... also nach rechts blinkt er, Emegency flacher geht auch wieder soll, nur beim Blinken nach links leuchtet es dauerhaft (hängt das Relais?)
Nun die Frage: gibt es einen Trick? Kann man irgendwo drauf klopfen, dann geht es wieder oder muss ich alles auseinandernehmen und suchen ...

Ergänzung: Ist das Problem mit dem Blinker evtl. ein Hinweis auf ein defektes Birnchen? ... dem werde ich die nächsten Tage mal nachgehen... vorne brannten alle (Stand und Abblendlicht) hinten könnte sein...

Und Problemchen No. 2:
IMG_7791.JPG
Ominöse Lampe
Laut Handbuch ist das die Lampe (gibt's auch mit rotem Glas drüber, ändert aber nix, dass sie leuchtet, was sie nicht soll) für die Handbremse.... glaub ich aber nicht ganz, denn: früher hat sie kurz nach dem Start im Warmlauf etwas geflackert, was eher auf Öldruck hindeuten würde, dann ging sie aus.
Nun bleibt sie aber nach einer längeren Autobahnfahrt ständig an und weder Handbremse ist eingelegt noch am Öldruck stimmt was nicht, wie mir die Zusatzinstrumentchen verraten.
IMG_7793.JPG
Öldruck ok...
Kann mir jemand sagen ob diese Lampe wichtig ist, was sie anzeigt und wie ich sie wieder aus bekomme (und bitte nicht rausschrauben oder abklemmen vorschlagen :lol:

Bereits im Voraus vielen Dank für eure Tipps und einen schönen Abend

Bernhard

Benutzeravatar
Schraubaer
Beiträge: 857
Registriert: 2. Jan 2020, 22:05
Wohnort: Winsen
Fuhrpark: 69 Mustang Sportsroof(RIP), 69 Mercury Cougar(RIP), 71 Dodge Challenger R/T, 98 Dodge Durango, 11 Mustang GT

Beitrag von Schraubaer » 10. Sep 2020, 05:11

Ist die Leuchte für die Feststellbremse, Schalter im Sack! Wenn beim Warnblinken ALLE Blinker funzen, ist Dein Blinkerschalter hinüber.
Sage, was wahr ist, trinke, was klar ist, esse, was gar ist und #%*, was da ist!!!

Benutzeravatar
Dude
Beiträge: 222
Registriert: 9. Jan 2018, 09:29
Fuhrpark: Ford Mustang Fastback 1966, 4-Speed Toploader, A-Code

Beitrag von Dude » 10. Sep 2020, 07:49

99,9%ig der Turn Signal Switch hinüber, wie bereits erwähnt.
Nicht das gleiche Fahrzeug aber der selbe Jahrgang, daher findest du hier evtl Anregungen zum Wechsel:
viewtopic.php?f=20&t=663&p=4735#p4735
Michael
- 1966 Mustang Fastback A-Code 4-Speed-Toploader

Benutzeravatar
Mrs Galaxie
Beiträge: 64
Registriert: 4. Mär 2020, 20:43
Wohnort: Westlicher geht's kaum
Fuhrpark: 66er Galaxie Convertible

Beitrag von Mrs Galaxie » 10. Sep 2020, 13:55

Top, danke euch... auch wenn ich gehofft hatte, dass nicht alles was nicht funktioniert gleich "kaputt" sein muss ... Da ich inzwischen auch festgestellt habe, dass das Bremslicht hinten links auch nicht funktioniert scheinen die Symptome leider die Vermutung mit dem Schalter zu bestätigen.
Gibt es einen Tipp (gerne auch per PN) wo ich den am besten her bekomme?
Werde am WE dann doch mal den Werkzeugkasten herausholen.... und statt fahren schreuben :(
Dude hat geschrieben:
10. Sep 2020, 07:49
... daher findest du hier evtl Anregungen zum Wechsel:
viewtopic.php?f=20&t=663&p=4735#p4735
Zum Austausch des Blinkerschalters ist dir echt eine Top Beschreibung gelungen, soltest ein DIY-Handbuch herausgeben!

Benutzeravatar
Schraubaer
Beiträge: 857
Registriert: 2. Jan 2020, 22:05
Wohnort: Winsen
Fuhrpark: 69 Mustang Sportsroof(RIP), 69 Mercury Cougar(RIP), 71 Dodge Challenger R/T, 98 Dodge Durango, 11 Mustang GT

Beitrag von Schraubaer » 10. Sep 2020, 14:46

Screenshot_2020-09-10-14-44-39.png
Sage, was wahr ist, trinke, was klar ist, esse, was gar ist und #%*, was da ist!!!

Sally67
Beiträge: 979
Registriert: 12. Apr 2017, 14:26
Wohnort: Nicht weit vom Dirk
Fuhrpark: 67er Mustang Coupé,
351W,Sauterne Gold
98er Z3 Roadster 171cui
15er Mini Cooper S 122cui
Alltagsschlurre 09er VW Caddy

Beitrag von Sally67 » 10. Sep 2020, 15:03

Schraubaer hat geschrieben:
10. Sep 2020, 14:46
Screenshot_2020-09-10-14-44-39.png
Guter Hersteller!
Der Tausch des Blinkschalters war bei meiner Sally vor einiger Zeit kein großes Ding.
Hatte alles gut gepasst. Sogar die Kabelfarben haben 1:1 übereingestimmt.
https://www.mustang-inside.de/viewtopic ... er#p250908

Gruß und
immer gutes Heimkommen.
Martin mit Sally.

Lieber Lappen vorm Mund als Zettel am Zeh.

Benutzeravatar
Mrs Galaxie
Beiträge: 64
Registriert: 4. Mär 2020, 20:43
Wohnort: Westlicher geht's kaum
Fuhrpark: 66er Galaxie Convertible

Beitrag von Mrs Galaxie » 20. Sep 2020, 21:19

So, das Problem mit dem Blinkerschalter ist voraussichtlich im Griff. Nur die Lampe links über der Feststellbremse ist nicht aus zu bekommen. Habe mal im Werkstatthandbuch geschaut aber dazu nix
gefunden. Da auch am Pedal und
der Entriegelung der Feststellbremse kein Schalter zu finden ist stellt sich mir die Frage ob die Lampe wirklich zur Feststellbremse gehört und wenn ja wo ich den %#?¥$~#% Schalter finde (hab alles was erreichbar war unter WD40 gesetzt, leider ohne Effekt ☹️) ... oder doch eine Lampe für was anderes sein soll

Benutzeravatar
Schraubaer
Beiträge: 857
Registriert: 2. Jan 2020, 22:05
Wohnort: Winsen
Fuhrpark: 69 Mustang Sportsroof(RIP), 69 Mercury Cougar(RIP), 71 Dodge Challenger R/T, 98 Dodge Durango, 11 Mustang GT

Beitrag von Schraubaer » 21. Sep 2020, 08:40

Verfolge die Kabel.
Sage, was wahr ist, trinke, was klar ist, esse, was gar ist und #%*, was da ist!!!

Benutzeravatar
burnout
Administrator
Beiträge: 1518
Registriert: 22. Mär 2017, 11:55
Wohnort: Bramsche
Website: http://www.my-mach1.com
Fuhrpark: '67 Mustang | '67 Galaxie 500 | '67 Fairlane 500 Ranchwagon | '69 Mustang Mach 1 | '85 BMW 535i

Beitrag von burnout » 21. Sep 2020, 08:59

Wenn es der Kontaktschalter an der Parkbremse ist, findest du ihn eigentlich direkt an der Bremse und es ist ein Kontakt aufgesteckt. Siehe Foto, so sieht der Schalter aus. Das Kunststoffteil mit dem Kupferdraht...
Dateianhänge
s-l1600.jpg
Gruß
Christian

--
"Racing is life. Anything before or after is just waiting." -- Steve McQueen

Benutzeravatar
Joerg Ranchero
Beiträge: 181
Registriert: 15. Dez 2018, 21:25
Wohnort: Dinslaken
Fuhrpark: Ford Ranchero, 1977, 351 M

Beitrag von Joerg Ranchero » 21. Sep 2020, 09:28

burnout hat geschrieben:
21. Sep 2020, 08:59
Wenn es der Kontaktschalter an der Parkbremse ist, findest du ihn eigentlich direkt an der Bremse und es ist ein Kontakt aufgesteckt. Siehe Foto, so sieht der Schalter aus. Das Kunststoffteil mit dem Kupferdraht...
Moin.,
meine Kontrollleuchte flackert gelentlich, steht auch Brake drauf.
Direkt an der Bremse heisst wo?
Wenn beim Schrauben nichts übrig bleibt, läuft es nicht. ✌
Gruß,
Jörg

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Wer ist online?
  • Insgesamt sind 11 Besucher online :: 0 sichtbare Mitglieder, 1 unsichtbares Mitglied und 10 Gäste

    Der Besucherrekord liegt bei 362 Besuchern, die am 22. Jan 2020, 02:21 gleichzeitig online waren.

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste