• Willkommen auf Fomoco.eu
  • Herzlich willkommen im Forum für US-Ford-Klassiker!

    In diesem Forum bieten wir Austausch und Infos zu allen klassischen US-Cars der Ford Motor Company. Egal ob Ihr einen Ford, Mercury, Lincoln oder Edsel fahrt - hier seid ihr willkommen Euch zu beteiligen.
    Hier geht es los: Jetzt registrieren!

1968er Ford Mustang Rolling Restauration

In diesem Bereich könnt ihr eure Umbauprojekte und Restaurationen dokumentieren.
Benutzeravatar
Braunschweiger
Beiträge: 484
Registriert: 31. Mär 2017, 21:39
Wohnort: Löwenstadt
Fuhrpark: 1968er Ford Mustang

Re: 1968er Ford Mustang Rolling Restauration

Beitrag von Braunschweiger » 27. Aug 2018, 20:21

Jetzt bin ich erstmal am Ende mit meinen Bericht,
So steht er im Moment da.
2018072419351100.jpg
Frühjahr 2018
2018052112361900.jpg
Hattingen 2018
Gruß Harald

Benutzeravatar
Henk
Moderator
Beiträge: 1432
Registriert: 24. Mär 2017, 15:13
Wohnort: nördlicher Landkreis Osnabrück
Fuhrpark: 1963 Ford Galaxie 500 XL Sportsroof
1960 Ford Fairlane 500 two door Club Sedan
1984 Ford F150

Beitrag von Henk » 27. Aug 2018, 21:29

Danke das Du das mit uns teilst, ein wirklich guter Bericht...

Benutzeravatar
burnout
Administrator
Beiträge: 1115
Registriert: 22. Mär 2017, 11:55
Wohnort: Bramsche
Website: http://www.my-mach1.com
Fuhrpark: 1967 Mustang [302 cui] | 1967 Galaxie 500 [390 cui FE] | 1967 Fairlane 500 Ranchwagon [289 cui] | 1969 Mustang Mach 1 [351 cui]

Beitrag von burnout » 28. Aug 2018, 06:58

Jau, toller Bericht und Respekt für die gute Dokumentation. wenn ich am Auto arbeite, habe ich Fotos meist als letztes im Kopf. Der Umbau auf das T5-Getriebe steht bei mir auch gerade an. Mangels Zeit komme ich aber nicht signifikant voran :-/
Gruß
Christian

--
"Racing is life. Anything before or after is just waiting." -- Steve McQueen

Benutzeravatar
Braunschweiger
Beiträge: 484
Registriert: 31. Mär 2017, 21:39
Wohnort: Löwenstadt
Fuhrpark: 1968er Ford Mustang

Beitrag von Braunschweiger » 28. Aug 2018, 17:55

Danke schön.
Ich hoffe, das ich auch Anregungen dafür geben konnte.
Gruß Harald

Sally67
Beiträge: 537
Registriert: 12. Apr 2017, 14:26
Wohnort: Nicht weit vom Dirk
Fuhrpark: 67er Mustang Coupé,
351W,Sauterne Gold
98er Z3 Roadster 171cui
15er Mini Cooper S 122cui
Alltagsschlurre 09er VW Caddy

Beitrag von Sally67 » 28. Aug 2018, 20:27

Braunschweiger hat geschrieben:
28. Aug 2018, 17:55
Danke schön.
Ich hoffe, das ich auch Anregungen dafür geben konnte.
Gruß Harald
Und wie. Der ganze Beitrag ist schon fest in meiner Linksammlung eingebettet.
Gleich unter dem Eckart-Projekt :D
Gruß und
immer gutes Heimkommen.
Martin mit Sally

Benutzeravatar
Braunschweiger
Beiträge: 484
Registriert: 31. Mär 2017, 21:39
Wohnort: Löwenstadt
Fuhrpark: 1968er Ford Mustang

Beitrag von Braunschweiger » 28. Aug 2018, 21:40

Uiii, zuviel der Ehre, danke😉
Gruß Harald

Benutzeravatar
Braunschweiger
Beiträge: 484
Registriert: 31. Mär 2017, 21:39
Wohnort: Löwenstadt
Fuhrpark: 1968er Ford Mustang

Beitrag von Braunschweiger » 17. Aug 2019, 15:06

Eins reiche ich nun noch nach, das Leistungsdiagramm vom 289er.
Ich bin sehr zufrieden und stolz auf meinen Motor :D
Mittlerweile ist er 7500 mls gelaufen und ist gesund.
Thermisch stabil und null Ölverbrauch.
IMG_20190817_133141.jpg
289er HiPo Clone, Leistungsmessung

Gruß Harald

Benutzeravatar
Fairlane 63
Beiträge: 177
Registriert: 11. Jan 2018, 22:29
Wohnort: Harzvorland
Fuhrpark: 1963 fairlane 500 2door ht coupe
2008 vw t5

Beitrag von Fairlane 63 » 17. Aug 2019, 21:15

Richtig geil harald 8-)
Freut mich :D
Mfg Basti

Benutzeravatar
Braunschweiger
Beiträge: 484
Registriert: 31. Mär 2017, 21:39
Wohnort: Löwenstadt
Fuhrpark: 1968er Ford Mustang

Beitrag von Braunschweiger » 3. Jan 2020, 16:00

Wie ihr auf dem Leistungsdiagramm sehen könnt, baut der Motor seine Maximlleistung schon bei 5000 U/min und ein paar zerquetschten auf, er mochte auch nicht so frei über 6000 U/min drehen, er drehte zwar, aber irgendwie hatte ich mir mehr versprochen, vom Ventiltrieb und Nockenwelle muss mehr drin sein, ich hatte die Ansaugbrücke in Verdacht, obwohl die diesen Drehzahlbereich abdecken sollte, ich hatte einen 1" Spacer zwischen Vergaser und Ansaugbrücke gepackt, um das Plenum zu vergrößern und es ging in die richtige Richtung.
Es wurde eine Edelbrock RPM, die noch an die Köpfe angepasst wurde.
Also runter mit der alten Summit Spinne
2020010315252200.jpg
Ohne Ansaugbrücke
Anpassen der Kanäle
2020010315252304.jpg
Vorher
2020010315252301.jpg
Nachher
Noch Blau gemacht und wieder aufgebaut
2020010315252305.jpg
Ansaugbrücke
Da Winter ist, ist auch Ventilspielkontrolle angesagt, ich hatte mir Full Roller Kipphebel von Howards aus Edelstahl geholt, die nun auch montiert wurden
2020010315252302.jpg
Howards Full Roller Kipphebel
Schön vorgeölt und Zug um Zug getauscht und dabei Ventilspiel eingestellt, die Werte der alten Kipphebel passten alle noch, schön wenn der Ventiltrieb gesund ist
2020010315252303.jpg
Alter Ventiltrieb
2020010315252401.jpg
Howards Full Roller Kipphebel
Ich bin gespannt 8-)
Gruß Harald

Benutzeravatar
Henk
Moderator
Beiträge: 1432
Registriert: 24. Mär 2017, 15:13
Wohnort: nördlicher Landkreis Osnabrück
Fuhrpark: 1963 Ford Galaxie 500 XL Sportsroof
1960 Ford Fairlane 500 two door Club Sedan
1984 Ford F150

Beitrag von Henk » 3. Jan 2020, 16:26

Haben die Roller Rocker nicht auch ein anderes Übersetzungsverhältniss ?

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag