• Willkommen auf Fomoco.eu
  • Herzlich willkommen im Forum für US-Ford-Klassiker!

    In diesem Forum bieten wir Austausch und Infos zu allen klassischen US-Cars der Ford Motor Company. Egal ob Ihr einen Ford, Mercury, Lincoln oder Edsel fahrt - hier seid ihr willkommen Euch zu beteiligen.
    Hier geht es los: Jetzt registrieren!

1984er Ford F150

Zeigt uns eure Fahrzeuge!
Benutzeravatar
birdman
Beiträge: 301
Registriert: 27. Mär 2017, 21:49
Wohnort: Osthessen
Fuhrpark: '64 T-Bird Convertible
'83 F150 4x4
'58 Simson AWO Sport

Re: 1984er Ford F150

Beitrag von birdman » 16. Okt 2018, 22:20

Bissu aber billich gefahren - mein F150 hat mich das doppelte gekostet, allein die Eintragung des 460er, weil in diesem Modell ab Werk nicht lieferbar, kam knappe 1400,-........Zulassung bei der Verwaltungsbehörde war dann nochmal 360,- Öcken.....
das Leben ist zu kurz, um kleine,hässliche Autos zu fahren....

Bild

Benutzeravatar
Henk
Moderator
Beiträge: 1044
Registriert: 24. Mär 2017, 15:13
Wohnort: nördlicher Landkreis Osnabrück
Fuhrpark: 1963 Ford Galaxie 500 XL Sportsroof
1960 Ford Fairlane 500 two door Club Sedan
1984 Ford F150

Beitrag von Henk » 17. Okt 2018, 15:32

birdman hat geschrieben:
16. Okt 2018, 22:20
Bissu aber billich gefahren - mein F150 hat mich das doppelte gekostet, allein die Eintragung des 460er, weil in diesem Modell ab Werk nicht lieferbar, kam knappe 1400,-........Zulassung bei der Verwaltungsbehörde war dann nochmal 360,- Öcken.....
Autschn.....

Benutzeravatar
birdman
Beiträge: 301
Registriert: 27. Mär 2017, 21:49
Wohnort: Osthessen
Fuhrpark: '64 T-Bird Convertible
'83 F150 4x4
'58 Simson AWO Sport

Beitrag von birdman » 17. Okt 2018, 21:25

Spass kost..... ;)
das Leben ist zu kurz, um kleine,hässliche Autos zu fahren....

Bild

Benutzeravatar
Henk
Moderator
Beiträge: 1044
Registriert: 24. Mär 2017, 15:13
Wohnort: nördlicher Landkreis Osnabrück
Fuhrpark: 1963 Ford Galaxie 500 XL Sportsroof
1960 Ford Fairlane 500 two door Club Sedan
1984 Ford F150

Beitrag von Henk » 14. Dez 2018, 19:29

Huh, bin da grad auf eine kleine aber feine Info gestossen die mir vorher gar nicht bewusst war....

Mein F150 ist ein H-Code, das heisst er hat einen "HO" Motor, der nur in 1984 und 1985 per "special Order" in den F-Modellen zu bekommen war :D :D :D , ich freu mich grad ein wenig.

Seinerzeit somit die stärkste Motorisierung im F150 8-)

Was nicht heissen soll das er vor Kraft kaum fahren könnte, aber der Grundstein ist schonmal ein gaaaaaaanz anderer :mrgreen:

Zur "feier des Tages" noch `n kleines Foto
43633728_1903336823081692_2837455721602220032_n.jpg

olds79
Beiträge: 34
Registriert: 8. Dez 2018, 18:38
Wohnort: Velbert
Fuhrpark: 1959 Edsel Villager 6-Passenger / 1959 Edsel Corsair 2-door Coupe (zerlegt) / Steyr 188 / Ochsner TK35 mit Heckbagger

Beitrag von olds79 » 14. Dez 2018, 21:42

Schöner Laster, sowas muss hier auch noch ans Haus. Kurze Fragen wegen der TÜV Gebühren. Musst du erst die 21iger Abnahme machen und dann das H extra?

Benutzeravatar
Henk
Moderator
Beiträge: 1044
Registriert: 24. Mär 2017, 15:13
Wohnort: nördlicher Landkreis Osnabrück
Fuhrpark: 1963 Ford Galaxie 500 XL Sportsroof
1960 Ford Fairlane 500 two door Club Sedan
1984 Ford F150

Beitrag von Henk » 14. Dez 2018, 22:35

Sozusagen ja, keine H Abnahme ohne deutsche Papiere... aber das erfolgt in einem Abwasch, insofern das Fahrzeug nicht nur Verkehrstauglich ist, sondern auch H Kennzeichen tauglich.

Theoretisch ist die H Abnahme wie eine §21, aber einmal gucken reicht, abgerechnet wird trotzdem zwei mal.

Der Blaukittel bei dem ich war wollte da nen riesen Aufriss von machen....
Er meinte das er sich den Pick Up vom Zustand her noch mal genau ansehen müssen bezgl. des H Kennzeichens....
Als ich ihm gesagt habe das ich keine Lust auf so ein Herborn habe und wegen einer Kleinen Delle oder einer Lacknase nochmals Nachprüfungsgebühren zu zahlen solle er sich das schenken und nur die deutschen Papiere machen.
Aber die sind dann wohl doch irgendwo angehalten Geld zu verdienen, denn dann klappte das einwandfrei ohne weitere Diskussionen.

olds79
Beiträge: 34
Registriert: 8. Dez 2018, 18:38
Wohnort: Velbert
Fuhrpark: 1959 Edsel Villager 6-Passenger / 1959 Edsel Corsair 2-door Coupe (zerlegt) / Steyr 188 / Ochsner TK35 mit Heckbagger

Beitrag von olds79 » 14. Dez 2018, 23:26

Also wie immer Geldschneiderei...auch hab auch gerade son Gehampel mit ner selbst fahrenden Arbeitsmaschine. Da ruft mich dann extra einer vom TÜV an der sich auskennen soll und ich muss dem erklären wies geht. Da bekomm ich immer Puls. :lol:

Nobbe
Beiträge: 80
Registriert: 28. Jun 2018, 12:32
Wohnort: Landkreis Kelheim
Fuhrpark: 1966 Ford Galaxie 500 2-door Hardtop 352

Beitrag von Nobbe » 15. Dez 2018, 09:36

Schöner Wagen, Pick up find ich auch immer schon klasse..... 8-)
Echt wieder ein paar sehr interessante Infos in diesem Threat ;)

Norbert
Gruß
Norbert

Benutzeravatar
Braunschweiger
Beiträge: 219
Registriert: 31. Mär 2017, 21:39
Wohnort: Baunschweig
Fuhrpark: 1968er Ford Mustang

Beitrag von Braunschweiger » 15. Dez 2018, 16:21

Glückwunsch zu der feinen Info.
Viel Spaß damit.
Gruß Harald

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag